Einfachste Rucksack Trage, Pack Frame

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einfachste Rucksack Trage, Pack Frame

      4 Stöcke, 8 Kabelbinder, etwas Paracord, 2 kurze Seile/Stricke, anfangs habe ich diese als Träger verwendet, schneiden aber sehr ein.
      Dann habe ich von einem alten Tages Rucksack mit defektem Reißverschluss die Träger abgeschnitten und um das Gestell genäht.

      Decke, Tarp oder besser Leinen Poncho als "Pack-Decke" verwenden, Sachen verschnüren, Trage auf die Schultern nehmen und auf den Bauchgürtel mit dann verbliebenem Tarp oder Poncho, auf der Hüfte aufliegen lassen. Gewicht ist somit auf der Hüfte und nicht allein auf den Schultern.

      Vorgestern auf gestern zum 2 mal im Winter draußen damit übernachtet, Moderne und Traditionelle Ausrüstung zusammen haben leicht Platz.
      Tragekomfort... ok für kurze Strecken, bzw. stündliche Pausen. 1,5 Std am Stück Bergauf waren wir am Weg. Ging gut.

      Gruß und Euch allen einen Guten Rutsch!

    • Hab auch mal eine Kraxe aus Hasel gebaut um Feuerholz damit tragen zu können. Und um auszuprobieren ob ich es kann, sie hält und wie sie sich trägt. Besonders bequem war sie nicht wenn man ordentlich Holz drauf hatte. Irgendwann ist sie selber zu Feuerholz geworden. Das Gestell selbst war gut aber die improvisierten, ungepolsterten Gurte aus Hanfseilen waren sehr unbequem.
    • Ich habe mich an dieses Thema auch schon mal herangewagt - angeregt durch den Sepp, daher dürften Dir die Bilder bekannt vorkommen @Waldhandwerk:









      Als Schulterriemen habe ich einfaches Schlauchband aus dem Klettersport verwendet, ist ca. 25mm (1") breit, aber nicht wirklich bequem, da ungepolstert.

      Irgendwie brauchts dann halt keinen Rucksack mehr, denn mit so einem Holzgestell trägt sich dieser ganz von selbst:

      --------------------------------------------
      Wer stahd kraid khimd ah waid!