filson.com - Bestellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • filson.com - Bestellung

      Hallo,
      die "Outdoor"-Bekleidung wird immer modisch angepasster. Damit wird die Bekleidung immer slim-fitter, sprich immer enger, kürzer und beim Bücken liegt zwischen Hose und Oberteil alles frei. Filson Hemden und Jacken sind da deutlich anders. Richtig gross und weit. Da ist ein XXL-Hemd heute so gross wie andere vor 20 Jahren waren und würden nach heutigen Grössen von Wolfskin und TNF (z.B.) in theoritischen Grössenbereichen von ca. xxxxxl anzusideln sein. Leider gibt es in Deutschland nur wenige Läden oder Online-Shops die dann auch nur wenige Stücke im Angebot haben.
      Hat jemand Erfahrung im Bestellen direkt bei Filson.com, in der Germany bzw. EU Variante?
      Wie lang sind die Lieferfristen?
      Kommen da noch Steuern dazu? Ich interpretiere die Website so, dass die Bestellung nicht direkt in USA erfolgt.
      Vielen Dank für Informationen. Auch gerne für Tipps zu Alternativen zu Filson.

      Gruß
      Norbert
    • Richtig, wenn Du direkt bei Filson bestellen solltest, kommt der Zoll noch hinzu. Auch produziert Filson nicht mehr alles in den USA!
      Bezugsquellen in Deutschland sind eher bescheiden. Das Sortiment, die Auswahl, somit mager.
      Ich empfehle definitiv auf den Alaska Schnitt, nicht den Seattle Schnitt zurückzugreifen, wenn mehr Bewegungsfreiheit gewünscht ist.

      Seattle Cut = Europäische Konfektion
      Alaska Cut = US Konfektion (eine Größe kleiner wählen)

      Tin Cloth sieht schicke aus, ist jedoch viel zu warm. Eine Feuchtigkeitsabgabe erfolgt nicht. Du bewegst Dich immer im eigenen Saft. Aus Erfahrung garantiere ich durchnässte Lagen unter Tin Cloth. Im Winter kein Spaß.

      Mackinaw Wool ist sehr gut. Insbesondere die Westen und das klassische Cruiser Jacket. Extrem warm, extrem gute Wolle!

      Aber...! Varusteleka bietet in seiner Särmä Linie ebenfalls Woll Kleidung an. Ebenfalls Mackinaw Wool! Die Verarbeitung ist bei Varusteleka besser, als die aus dem Hause Filson. Dazu noch in Europa hergestellt und wesentlich preisgünstiger. Inzwischen kaufe ich lieber bei unseren finnischen Freunden ein, als Filson Klamotten.

      Vielleicht (Surplus) finnische Militär Kleidung aus Wolle. Klassischer Schnitt der 1930 - 1940er Jahre.
      Die Burschen "up there in the north" wissen was Kälte ist. Varusteleka verkauft sehr viele Produkte aus Überzeugung. Produkte welche einfach funktionieren. Gut, viele der Artikel sind im M05 Tarnmuster gefertigt. Völlig gerechtfertigt, denn es ist meiner Meinung nach eines der besten Tarnmuster! Es funktioniert.

      Auch findet man sehr gute Alternativen in der Requisite der US Army. Klar, als Reproduktion, jedoch ebenfalls qualitativ hochwertig. Oder... Wenn es Wolle sein darf, fertige Dir ein Wool Blanket Shirt. @Friese ist Spezialist für Schweizer Zivilschutzdecken. Die Qualität dieser Wolldecken ist "Premium". Wäre ein tolles Projekt ein solches "Zivilschutz Blanket Shirt".

      Ach ja, Filson Hemden. Kommentar: Schrott. Überteuerter Schrott.
      Carhartt bietet robustere Qualität zu einem günstigeren Kurs. Übrigens kann das von Carhartt verwendete Duck Canvas auch gewachst werden. Dann hast Du Tin Cloth.

      Wer Filson mag sollte sich nach UK orientieren. Dort gibt es einige Shops, welche (manchmal) gut reduziert anbieten.

      Gruß waldhueter

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von waldhueter ()

    • waldhueter schrieb:

      Ja, es gibt genug sehr gute und preisgünstigere Alternativen. Ich habe auch nicht geäußert, dass Filson schlecht ist. Im Gegenteil! Allerdings ist auch Filson leider nicht die "eierlegende Wollmilchsau".
      Hättest Du Bezugsquellen aus dem Norden?
      Schon gefunden. Bitte ignorieren.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Micha1207 () aus folgendem Grund: Einen Satz hinzugefügt.