Vorstellung Geiger Tofana

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung Geiger Tofana

      Obschon ich bekennender Sandalen- und Halbschuhträger bin, gibt es Umstände, die für einen höheren und festeren Schuh sprechen.

      Nachdem mein Schuh von Geiger nach einem Jahr Wartezeit fertig war, musste er bis zur Nutzung noch einige Zeit warten. Nun aber kann ich ein erstes Fazit ziehen:

      Der Schuh passt wie angegossen. Vom ersten Meter weg ein Wohlgefühl, wie ich es bei Stiefeln dieser Güte noch nie erfahren habe. Ich hatte mit längerem Einlaufen gerechnet - Pustekuchen, nicht nötig.

      Mein einziges Problem ist, was nach meinem Ableben damit passiert. Die überleben mich ganz sicher.

      Hier ein paar Bilder


      2 x 965 Gramm bei Grösse 43 sind allerdings nicht gerade UL


      Diese Sohle ist ziemlich steif, dürfte dafür aber 100.000 km halten


      Die derbe Naht ebenso.

      Ich bin von dem Schuh restlos begeistert und kann Geiger in Frittlingen uneingeschränkt empfehlen. Preislich kann er mit hochwertigen Markenstiefeln +/- mithalten. Ist allerdings nix für Ungeduldige.

      Auf seiner homepage hats noch ein paar, auch leichtere, Modelle.
      ........................................................

      Wär me ed gern hodd, kah me grad gern hau!
    • Nun, @Rockdog

      das was Du als schweres Gelände betrachtest, ist für mich zwischenzeitlich unerreichbar. Insofern kann ich Deine Frage nicht beantworten

      Der Absatz ist 10 mm hoch. Genügt für meine Ansprüche allemal. Allerdings hat Geiger verschiedene Sohlen im Programm und vielleicht kann man sich auch eine "eigene" wünschen.
      ........................................................

      Wär me ed gern hodd, kah me grad gern hau!