Erfahrung mit Schuhen von Ali?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit Schuhen von Ali?

      Hallo liebe Forumianer,

      ich spiele mit dem Gedanken mir Wanderschuhe von Ali oder Gearbest zu holen.
      Hat jemand von euch bereits Erfahrungen damit gesammelt oder weiß wie die Größen ausfallen?
      Folgende 3 Modelle habe ich bereits in die engere Wahl gezogen:
      gearbest.com/shoes/pp_605907.html
      gearbest.com/hiking-shoes/pp_648072.html
      gearbest.com/hiking-shoes/pp_648153.html

      Vielen Dank für eure Tipps im Vorraus!

      Aloha...Olli :)
      "Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr." Albert Einstein
    • Emil_Strauss schrieb:

      Dir ist schon klar, dass eine Rücksendung ausgeschlossen ist?
      Wie willst du die Größe feststellen?
      Und nicht ganz umsonst gibt es gerade in Verbindung mit Schuhen, Füßen und Schweiß strenge Vorschriften auf die verwendeten Materialien.

      Warum tut man sich soetwas an? Ist Geiz denn so geil?
      Nicht jeder steckt voll mit Geld und muß Sparen.
      Das hat mit Geiz nicht immer viel zu tun. ;(
      Außerdem kommen sehr viele Nahmenhafte Schuhe aus Fernost und werden hier teuer verkauft. ;)
      Bei Nichtgefallen gibt es oft Preisnachlass weil die Angst vor Negativbewertungen haben.

      @Olli
      Schau mal bei Amazon nach ob es die da auch gibt, da gibt es den A - Z Käuferschutz.
      Ich hab mir mal Schuhe dort gekauft die auch aus China kamen, eine Nummer größer bestellt und gut.
      Die sind jetzt seit 2 Jahren im Gebrauch. :thumbup:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:
    • Emil_Strauss schrieb:

      Warum tut man sich soetwas an? Ist Geiz denn so geil?
      Daher meine Frage, ob jemand weiß wie die Größen ausfallen.

      Emil_Strauss schrieb:


      Warum tut man sich soetwas an? Ist Geiz denn so geil?
      Ich wollte mir eigentlich ein paar Salomon XA pro 3D holen, aber nachdem ich gestern von Tipple gelesen habe, dass bei ihm die Schuhe nach 17 Tagen durch waren, bin ich von der Idee nicht mehr so überzeugt. Ich kann deine Kritik als Betroffener nachvollziehen aber ich sehe es auch nicht ein 140€ für ein paar geklebte Schuhe auszugeben, die nach 2 Wochen auf den Müll kommen. Gerne zahle ich 300€ für einen Rucksack oder 140€ für eine Fjällräven oder 250€ für ein paar Hanwags - von denen habe ich dann auch länger etwas.
      Geiz ist eine Tür, die in beiden Richtungen schwingt.

      Du kannst mir aber auch gerne einen Rat geben, welche Schuhe du mir empfehlen kannst.

      Aloha...Olli :)
      "Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr." Albert Einstein
    • @Stefan-OL
      Du, ich glaub', @Ollis Hose war von Ali...er hat sie sich doch erst hektisch vom Leib gerissen, als wir ihm von den Weichmachern in chinesischer Kleidung erzählt hatten... :whistling:

      BTT: Ich hab mir Laufschuhe von decathlon gekauft, UL für 20€, damit bin ich den ganzen Urlaub rumgerannt, danach auf der Arbeit; die sind echt ok.Hab ich immer noch. Made in China.
      Bei decathlon hats den Vorteil, ich kanns hier bei uns aus- bzw. anprobieren, sonst wird das bei mir nix mit Schuhen.
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
    • @trapperandy
      Klar lassen die meisten Hersteller in Fernost fertigen, aber nach EU Standards. Keine Chromefarben, giftige Gerbstoffe etc.

      Kommt etwas direkt aus Fernost, hast du keine Kontrolle.

      Ja, nicht jeder hat viel Geld, aber mit etwas suchen und Zeit bekommt man auch in den Preisklassen " Markenschuhe"
      Ich rede nicht alles schlecht aus Fernost, wenn ich aber lange direkten Kontakt mit Stoffen habe, welche vermeidbar wären, wenn man nur wenig Geld mehr ausgibt, dann tu ich das.

      Nur weil Tipple etwas durchläuft, muss es nicht schlecht sein. :rolleyes:
      Er hat da halt so eine gewisse Aura....

      Und es tut mir leid, ich kann keine Schuhe empfehlen, da gerade Schuhe einfach nunmal passen müssen. Was mir passt und taugt, passt anderen so gar nicht.
      Ich bin mit Salewas sehr zufrieden und auch FiveTen. Meine letzten FiveTens übrigens für 59€.

      Versuchs einfach mal mit Decathlon. Garantie, Rücksendung und zertifiziere Standards.
      Edit. Da hatte @schwyzi die gleiche Idee :D
    • Emil_Strauss schrieb:

      Klar lassen die meisten Hersteller in Fernost fertigen, aber nach EU Standards. Keine Chromefarben, giftige Gerbstoffe etc.
      ..ist leider auch nicht immer der Fall. Neulich ein Test auf WDR da wurden "Markenschuhe" getestet... einige sehr bekannte Marken waren dabei... und sind im Labor durchgefallen. Schadstoffgehalt so hoch... Entsorgung am besten über den Sondermüll.

      Emil_Strauss schrieb:

      Versuchs einfach mal mit Decathlon. Garantie, Rücksendung und zertifiziere Standards.
      ..ist in meinen Augen eine echt brauchbare Alternative :thumbsup:
      Alles Liebe aus Aachen, Walter ;)
      Meine Fotoalben

      Wer radelt da draußen, bei Regen und Wind? Es ist der Walter, er radelt geschwind :D
    • Ja @Walter, das zeigt aber auch gut, dass selbst Markenproduzenten es nicht immer in der Hand haben, was der Chinaman gerade in die Produkte schmeißt.
      Was meinst Du, was da ohne Kontrolle in den Produkten landet?
      Da kauft der Produzent eben mal ne Farbe vom Schwager des Schwagers und benutzt die mal eben. Hauptsache billig, weil es ja um Centbeträge geht.

      Leider hat man in großen Teilen Chinas da einfach noch kein Bewusstsein für solche Dinge. Die produzieren da ja auch giftiges Milchpulver und wenn es eben keine Bienen mehr gibt, so what, man fragt nicht warum, sondern setzt humane Bienen ein und feiert das als Erfolg....
      Es reicht ja leider nicht aus, nur den Endproduzenten zu kontrollieren, sondern man muss auch die gesamte Zulieferkette kontrollieren.

      Der chinesische Mittelstand hütet sich mittlerweile Produkte " Made in China" zu kaufen. Das aber nicht aus Prestigegründen, sondern als Eigenschutz.

      Ich will ja auch niemandem verbieten, Direktimporte aus China zu kaufen. Mir ist es aber einfach wichtig, auch mal die Nachteile und evtl Risiken zu nennen.
      Mal ehrlich, warum kein Messer direkt aus China? Solange die nicht gerade Abwasserleitungen aus AKWs verarbeiten, ist übrigens bei Titanium schon passiert, was soll da schon drin sein?
      Nur wenn ich direkten und längeren Kontakt mit giftigen Stoffen haben könnte?
      Warum nicht vermeiden?

      Und dein Beispiel zeigt ja, dass eine Kontrolle von Markenprodukten erfolgt, wenn auch erst nach dem Verkauf. Das gibt aber dem Hersteller die Chance, seine Risikoprodukte vom Markt zu nehmen und Ersatz zu leisten.
      Wo sind denn die Tests zu den Direktimporten? Ich habe da noch keinen gelesen. Wie auch, es kann ja keine Kontrolle stattfinden.
    • Die Produktion in China ist und war halt immer problematisch. Es reicht eben nicht aus, Stichprben zu nehmen und zu kontrollieren. Man müsste eine permanente Kontrolle haben. Das ist aber leider nicht möglich.
      Da produziert dein chinesischer Produzent schöne blaue Schuhe, alles was er dazu benötigt, bekommt er von anderen zertifizierten Zulieferern.
      Jetzt geht das Blau aus...Da ruft man nicht den Zulieferer an, sondern der Nachbarproduzent hat ja noch Blau, das nimmt man dann einfach, weil blau =blau...
      Schon ist es passiert.
      Es wird wohl auch immer schwerer, wirklich gute Produzenten in China zu finden. Die, die wirklich was können und das Know-how vermittelt bekommen haben, produzieren jetzt für den chinesischen Markt. Einer der größten Outdoormärkte.
      Die haben es gar nicht nötig, sich mit europäischen Distributoren auseinander zusetzen.

      Ich habe da auch keine Universallöung parat.
    • @Emil_Strauss
      Es gibt aber auch Namenhafte Hersteller die so billig wie möglich produzieren lassen wollen um die Gewinnspanne zu erhöhen.
      Da müssen die Chinesischen Hersteller auch rechnen.
      Was wird da nicht Alles hergestellt!!. ?(
      Eigentlich schon fast Alles. :huh:
      Selbst Teile für die Deutsche Autoindustrie.
      Wie vor kurze diskutiert unsere Messerhersteller lassen dort produzieren und wenn es nur der Stahl ist. ||

      Im Fernsehn war mal ein schöner Bericht über Jeanshosen, da waren Namenhafte Hersteller die in China herstellen lassen und die angegebenen Preise der Chinesischen Hersteller noch runter gehandelt haben.
      Da ging es bei einer Abnahme von glaube 1000 Jeans Stk. für 9 €, der wiederverkauf lag in Deutschland bei Stk. 89€. =O
      Die Firma hatte so ein komischen Namen der mich an Tanken erinnert. ;)

      Wir als Endverbraucher sind halt immer die Deppen oder abgezockten. ;(
      Wenn ich was kaufe ertappe ich mich das ich das Herstellungsland schon Google.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:
    • Ja, natürlich will der namenhafte Hersteller billig produzieren, weil es der heimische Markt so verlangt, nicht nur die Gewinnmargen.
      Klar, im Zeitalter der Globalisierung und der Geldgeberkonsortien ist nunmal Gewinnmaximierung das A und O. Der traditionelle Familienhersteller wird doch selten.

      Es ist doch ok, wenn Du das Produktionsland ergoogelst. Das macht doch den mündigen Verbraucher aus.
      Und wenn Du dann noch die richtige Entscheidung triffst, umso besser.

      9€ Einkauf in China. Märchensteuer bzw Einfuhrumsatzsteuer, Zölle, Transportkosten, denke, bis die Hose in D ist, kostet sie 20€. Der Produzent schlägt seine Marge auf und der Einzelhandel kauft sie Stückpreis 39€ ein.
      Letztlich dann der UVP umme 75€-89€.
      Das klingt für Außenstehende immer wie Mondpreise. Jeder der europäische Zwischenhändler und Einzelhändler ist ein Unternehmen, beschäftigt Angestellte, hält Lager- und Räumlichkeiten vor, hat ein Vertriebsnetz, handelt nach europäischen Verbraucherrecht und zählt hier noch Umsatzsteuer und Einkommenssteuer.
      Wieviel darf Gewinn dürfte er sich denn deiner Meinung nach einbehalten?
      Wenn im klassischen Handwerk ein Stundenlohn von 90-120€ berechnet wird, ist das ok?
      Oder nehme ich lieber den polnischen Handwerker, schwarz? Weil der deutsche bereichert sich ja nur?
      Es ist einfach viel mehr dahinter, als nur Abzocke.
    • In den 9€ war schon alles drin, Einfuhr, Zölle und Mehrwertsteuer.
      Das haben die in den Fehrnsehbeitrag so schon in China ausgerechnet.

      Aber über das Thema kann man sich Streiten und man kommt auf keinen Nenner.
      Die einen kaufen in China die anderen halt nicht.
      Da ich mich nicht streiten möchte, packe ich weiter für die Kanutour morgen. ;)
      Viel Spaß hier noch.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:
    • schwyzi schrieb:

      Ich bin ja wahrlich kein Wirtschaftsfachmann, aber ich finde 900% über Einkaufspreis auch eine schöne Marge...
      Die Berechnung ist falsch.
      Entweder musst du die Komplettmarge berechnen, die ist höher, weil der Chinese auch was verdient.
      Oder du musst die Einzelmargen aller Beteiligten getrennt betrachten.
      Ich habs doch oben einfach mal dargestellt. Da wusste ich aber nicht, dass die 9€ ab D. sind.

      Wie ich oben schon schrieb, kann doch jeder selbst entscheiden, wo und was er kauft.
      Ich bin hier ja auch nicht der Pflichtverteidiger des Einzelhandels. Aber es ist eben nicht immer so einfach nur Abzocke.
      Der Chinese verkauft seine Schuhe im Direktmarketing und nimmt sich die komplette Marge, ohne Zwischenhandel. Dafür bekommst du eben nur das Produkt, sonst nichts. Kein Service, keine Garantie . Null nada nichts
      Zu einem ähnlichen Preis kannst du Schuhe bei Decathlon kaufen.
      Eine Firma die dir dafür sämtlichen Service anbietet. Und auch noch Leute in D beschäftigt.
      Es geht hier ja nunmal nicht um Esprit, Primark und Co. Das ist sicherlich ein ganz anderes Thema.
      Diesen Firmen ist ja mittlerweile China schon zu teuer geworden.
      Die gehen nach Bangalore. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Emil_Strauss ()

    • Ich hab mich jetzt doch für die Salomon XA Pro 3D entschieden. Nicht nur weil @Emil_Strauss´ Gemecker ein kleines schlechtes Gewissen bei mir fabriziert hat, sondern auch, weil ich die Treter zu einem schönen Preis gefunden habe.

      Danke für eure Tipps @schwyzi, @trapperandy und @Albbaer, ich denke ein paar Schuhe von Decathlon und Brütting werden im Herbst auch hinzukommen. 8o

      @Stefan-OL: du warst wieder mal keine Hilfe! :D

      Hier das Schnäppchen: http://www.21run.com/ru_de/xa-pro-3d-44.html

      Aloha...Olli :campfire:
      "Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr." Albert Einstein
    • @Olli
      Boah! Die Farbe...die ist ja...Huh!!

      Also, wenn ich solche Schuhe besäße, dann würde ich, damit man die nicht so sieht, glatt die Hosen runterlass...
      Hey - hast du die deshalb gekauft?? :whistling:

      Olli schrieb:

      @Stefan-OL: du warst wieder mal keine Hilfe!
      @Stefan-OL Das könnte deine neue Signatur werden... 8)

      Ersthaft: Salomon-Schuhe sind schon toll, ich bin nur neidisch, dass ich nicht mehr jung genug bin, um solche coolen Treter bei der Arbeit zu tragen (ich trag meine "outdoor"-Schuhe das ganze Jahr überall, schließlich sind die für "draußen")
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.