Kochtopfbeutel, leicht gemacht ( und low-budget)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kochtopfbeutel, leicht gemacht ( und low-budget)

      Mal was unter der Rubrik Produktives...
      Hier regnet's ja seit Tagen, zwischendurch hat's auch mal büschen nordisch geweht -
      und Zack! stecken wieder die Regenschirme in den Mülltonnen anner Bushalte ^^
      Da lacht das trashcrafterherz!
      Ich hatte mir für meinen Holzvergaser-Hobo einen Beutel nähen wollen, nur musste der Hobo trotzdem noch in meinen Topf passen. Regenschirmstoff ist stabil, leicht und günstig!
      Rechts im Bild. ( Geht auch für Kochtöpfe, wegen der Überschrift ;) )

      Die Herstellung ist - wie der Beutel auch - ultraleicht!
      Einfach einen Streifen Stoff am Topf/ Hobo Abmessen, er muss vom unteren Rand bist zur Mitte oben gehen. Etwas Nachtzugabe für den Saum oben, der den Tunnelzugang zum Zuschnüren bildet.
      Zu einem Schlauch zusammennähen, dass der Topf...reinpasst.
      Ein Boden aus Stoff, abgemessen am Boden des Topfes...mit 1cm Nachtzugabe, Schlauch auf links annähen, umdrehen ,fertig!
      Dass das Zeug was aushält, sieht man am linken Beutel für mein Pfannen- Teller -Set mit Inhalt dazwischen. Ist seit mehr als 2Jahren im Gebrauch, hält!

      Hier kann man den Original-Schirmverschluss gleich weiternutzen! :thumbsup:
      Easy mit Klettverschluss verschließen ( ist ja auch ein Ikea-Schirm gewesen!)
      Mal als Anregung, das Material wird einem quasi kostenlos geliefert.
      Stabil, leicht, low-budget und man verringert auchnoch das Müllaufkommen.
      Wenn das nicht nachhaltig ist... :D
      Nur als Idee, vielleicht hat ja wer Lust zu nähen in der dunklen Jahreszeit.
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen