Kurze Tagestour mit leichtem Gepäck - Kocher vs. Thermokanne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf kleinen Wintertour schnell was warmes, dafür ist doch ne Thermoskanne top. Ich habe die 1l Ikea Kanne jetzt schon 8-10 Jahre und bin so wohl von der Warmhalteleistung als auch von der Qualität begeistert. Vor kurzem hat sich das Innenteil des Trinkbechers gelöst, vermutlich durch die Spülmaschine. Wurde wieder eingeklebt und gut. Ganz neu hat sich eine 0,4l Decathlon Edelstahlkanne dazu gesellt. Reicht mir genau für einen großen Milchkaffee. Den Rest muss sie noch beweisen.
    • Meine liebsten.....



      Die echte Bazooka von Stanley! ^^
      Knapp 1, 3 ltr., für Familen-, oder Team events, oder die Nachtschicht.
      Sonst fast zu schwer und sperrig, wie ich finde, deshalb habe ich sie selten dabei.
      Im Wintercamp in Idre dieses Jahr, war ich allerdings glücklich, dass ich sie dabei hatte!
      Zuverlässiger, großer Vorrat an heißem Tee war gesichert!

      In Idre hab ich mich allerdings auch in @Doom s Hydroflask verguckt <3 und mußte bei meinem nächsten REI store Besuch erstmal zuschlagen.
      Gehört inzwischen zu meinen Lieblingsflaschen und hat meine Nalgene fast abgelöst!
      In Australien dieses Jahr, habe ich sie immer randvoll mit Eiswürfel gefüllt und H2O eingegossen. Die neidvollen Blicke meiner lechzenden Familienangehörigen waren mir über Stunden sicher. Sie hält genauso lange und zuverlässig kühl, wie sie Tee heisst hält.

      Die Primus 0,5 ltr wurde hier noch garnicht erwähnt, lohnt sich aber allemal!
      Habe sie ursprünglich mal als Zugabe bei einer Bestellung von Pm-Outdoor bekommen. Sie ging dann direkt in den Besitz meiner Tochter über und wird seit mehreren Jahren benutzt. Sie nahm sie im Winter täglich mit in die Schule und bis heute ist sie dicht! :thumbup:

      Das ist ja sowieso der GAU, wenn eine Thermoskanne leckt! Diese Erfahrung hatte ich mit mehreren Kannen meiner Kids, während der Schulzeit, und hab sie alle weggeschmissen.
      Primus funzt! 0,5ltr sind eine ausreichende Menge Tee/Kaffee für eine 2-3 stündigen Solo Wanderung, wie ich finde.

      Die doppelwandige Edelstahltasse 0,3ltr mag ich auch gerne, allerdings eher für die Fahrt im Auto, oder wenn man pötzlich weg muss und der Kaffee ist gerade fertig!
      Auch hier wieder - auf eine qualitativ gute Dichtung achten, sonst ist der Kaffee überall, nur nicht in der Tasse!

      have fun, folks!

      Nichts ist so gerecht verteilt, wie die Intelligenz!
      Jeder glaubt genug davon zu besitzen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ol'greenhorn ()

    • Ich bin da ziemlich bei @corinn. Vor allem mit Blick auf die genau Formulierung: Thermoskannenimwaldverweigerer

      Mir geht es wie Ihr. Wenn ich im Wald bin möchte ich entschleunigen. Es geht primär darum aus dem stressigen Alltag zu entfliehen, sich selbst dazu zu zwingen einen Schritt langsamer zu machen, sich zu besinnen. Da will ich es nicht missen mir meinen Kaffee oder Tee vor Ort in der Natur zu kochen. Auch das gehört für mich da zu meinem Ritual.
      Für kleine Touren mit selbstgebasteltem Dosenkocher - wenn es länger wird versuche ich trotzdem damit klar zu kommen und vorhandene Feuerstellen zu nutzen - wenn absehbar ist, dass es die nicht gibt kommt halt der Benzinkocher mit.

      Wenn ich aber mit den Kids in einen Tierpark (aktueller Favorit ist der Eifelpark in Gondorf) fahre, oder wenn ich auf Ansitz bin oder halt bei einem Szenario wie von @‘Kante Muh !’ geschildert macht einfach die Thermoskanne (bei uns no-Name-Kaufland-Teil) mehr Sinn.
    • Trapper schrieb:

      Vor allem mit Blick auf die genau Formulierung: Thermoskannenimwaldverweigerer
      Danke, genauso war es gemeint. :)

      1 Tee auf Arbeit (Billigkanne Rewe)
      2 Kaffee auf Arbeit (Billigkanne Rewe)
      3 Oftgenutzt und einfach genial mit ausklappbarem "Schnabel" für längere to go- Aktionen (Emsa)
      4 Die dichteste,robusteste und am längsten Temperaturhaltende meist zur Aubewahrung von Eiswürfeln (Vw-vor ca.25 Jahren)
      5 Meistgenutzt für mein "Fastfood" auf Arbeit- russische Eintöpfe (Esbit)
      6 Zusammen mit ´nen Schokimann mein einziges Weihnachtgeschenk dieses Jahr( Werbegeschenk meiner Firma)
      7 Total sinnlos weil zu klein (Werbegeschenk letzte Firma)
    • Thermoskanne wollte meine bessere Hälfte auch im Schrank haben. Den tieferen Sinn dahinter hat sich für mich nicht erschlossen. Sackschwer und ich mag keinen Kaffee. Zu allem Überfluss verbrenn ich mir daran immer alles. Nee da schleppe ich lieber nen Hobo und koch mir meinen Kakao frisch auf. Hat bei mir bis dato immer geklappt. Schaffe es aber auch im Regelfall ohne Heißgetränk durch den Tag zu kommen. Aber wehe es vergisst einer Süßigkeiten. Da werde ich zur Diva.
      "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
      John Muir

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monoxilus ()

    • Moinsen,
      ich nutze ab und zu auf Wintertouren eine 0,5 Liter ( Fassungsvermögen ) Kanne. Gekauft bei KiK für 3,99 oder 4,99 Euro. Das Teil ist dicht und hält lange den Tee warm.
      Im Winter nutzen wir eine 1 Liter Kanne ( Keine Ahnung von welcher Firma sie ist Silber ) die nehmen wir mit ins Auto ( mit Tee gefüllt ) falls unterwegs mal etwas mit dem Auto ist und es länger dauert bis Hilfe naht.
      Das mit der 1 Liter Kanne mache ich seitdem ich mal zwischen Nürnberg und München ( Ne andersherum ) in einem Schneesturm geraten bin und auf der Autobahn fast 6 Stunden nichts ging. Buh war das kalt. Das Rote Kreuz verteilte Decken und Tee. Lange ist es her aber es hat sich ins Hirn gebrannt.
      Deshalb Kanne, Decke oder Schlafsack im Auto so bald es kalt wird.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.

      BCG Wildkatzen.
    • Nachtrag:
      Ich finde es im übrigen total blöde , wenn ich in den Deckel etwas einfülle, trinke es aus und verschraube den Deckel wieder an die Kanne. Jedes mal bleibt etwas Flüssigkeit im Deckel der sich dann am Gewinde sammelt.
      Wie Hand habt Ihr das ? Taschentuch kleinen Lappen?
      Ich schüttele den Deckel schon kräftigt aus.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.

      BCG Wildkatzen.