Zugvorrichtung bei Frakturen am Ober-/Unterschenkel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zugvorrichtung bei Frakturen am Ober-/Unterschenkel

      Axialer Zug ist bei einer Fraktur nie verkehrt.

      Hier eine Möglichkeit für das Bein:

      Zunächst einen Streifen (Tape, Panzerband....) mit Überstand an der Fusssohle von der Innen- zur Aussenseite des Unterschenkels kleben.





      Da die Zugbelastung auf die Haut entsprechend stark ist, arbeiten wir mit einer Wicklung EB dagegen.



      Anschliessend befestigen wir ein Stück Schnur am Überstand unten und befestigen daran irgendwas schweres. Das Gewicht darf gerne drei bis 5 kg betragen.



      Wichtig ist, den Zug in axiale Richtung ausrichten. Bestenfalls dabei das Bein hochlagern und eine Umlenkung basteln.
      ........................................................

      Wär me ed gern hodd, kah me grad gern hau!
    • Für mich in meiner Wattewelt ist erste Hilfe bisher ja nur Theorie.
      Wie muss ich mir das vorstellen? Der Patient bleibt jetzt so liegen, bis der Rettungsdienst kommt oder er transportiert werden kann, also bis zur Fertigstellung einer behelfsmäßigen Transportmöglichkeit?
      Erst wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gefangen ist werdet Ihr merken, dass Ihr etwas verwechselt habt!
      Letztes Wort, Häuptling der Wildkatzen 1758 - 2029

      „Herr Janosch, wo macht man Urlaub?” - „Überall, wo zwei Bäume sind. Vorausgesetzt, man macht es wie Wondrak und hat immer eine Hängematte dabei. Dann ist das ganze Leben quasi Urlaub.”
    • Ja genau! Das ist eine "stationäre" Versorgung und dementsprechend sollte auch der Platz an dem der Verletzte versorgt wurde Bequem, Trocken und Komfortabel gestaltet sein.

      hier ein Bild zur Anschauung:
      cne.thieme.de/cne-webapp/image…519/257340101_011_003.jpg
      >> geht nich - gibbet nich <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kahel ()