Suche: Kompaktes Wissen - Jagd

  • Hallo zusammen,


    da hier ja doch einige Jäger bzw. Jagdinteressierte unterwegs sind, wollte ich mich mal erkundigen, inwiefern sich ein kompaktes Buch zum Thema Jagd finden lässt, in welchem mitunter auch Wildkrankheiten und deren Erkennungsmerkmale beschrieben sind. Es sollte nach Möglichkeit kein Werk sein, welches zu tief in die Materie vordringt. Da mich aber auch andere Themenschwerpunkte interessieren, wäre es wünschenswert, ein umfassenderes (Standard-) Werk zu haben.


    Findet sich da was oder ist das Anliegen schon wieder zu fachspezifisch?


    Liebe Grüße
    Rudi

  • Hey Rudi,
    dein Anliegen ist schwierig umzusetzen. Die Standards in der Jagdausbildung sind meiner Meinung nach Krebs und Seibt. Beide Bücher geben Tiefblick als auch Grundlagen der Ausbildung. Beide beschreiben neben Wildtierkunde auch Krankheiten, Waffengrundlagen, Jagdhundewissen, Tradition und Recht.
    Es sind beides dicke Bücher, die man nicht mit in den Wald schleppt.


    https://www.amazon.de/Vor-nach-Jägerprüfung-Kompaktwissen-Prüfungsfragen/dp/3835412841/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496669407&sr=8-1&keywords=krebs+jagdprüfung


    https://www.amazon.de/Grundwissen-Jägerprüfung-Standardweg-zum-Jagdschein/dp/3440147207/ref=pd_bxgy_14_img_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=F721J5VGTW7PD4WH0THZ


    Nur zum Thema Wildkrankheiten habe ich mir den Farbatlas gekauft. Aber bislang nur durchgeblättert.


    https://www.amazon.de/Farbatla…fRID=JD4TX1DZF2FJY38QGDGX


    Vor dem Jagdkurs hatte ich das folgende Buch. Das war mir zu verwirrend geschrieben und hat mir nicht viel gebracht. Ist aber sicher Geschmacksache.


    https://www.amazon.de/Jagdwissen-kompakt-Fakten-Prüfung-Praxis/dp/3835407996/ref=pd_sim_14_14?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=JD4TX1DZF2FJY38QGDGX

    Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
    Wonder - R. J. Palacio

  • "Vor und nach der Jägerprüfung " der Krebs ist eines der Standardwerke
    " Die Jäger Prüfung " der Blase gehört auch zu den Standardwerken
    " Das praktische Handbuch der Jagdkunde " der Nüsslein zählt auch zu den Standartwerken
    daneben gibt es von Kosmos noch Einige gute Bücher, der BLV Verlag hat auch so Einiges zu bieten, der Parey Verlag bietet auch ein Standardwerk bestehend aus 4 Büchern an, welches die oder das Richtige für dich ist kann ich nicht sagen ich habe mir damals die Standartwerke angeschafft und hinterher noch das Eine oder Andere, weil ich die Bücher interessant finde und ich heute noch manchmal darin schmökere.
    So hat sich Einiges bei mir angesammelt und tut es immer noch. :D

  • Moin liebe Forengemeinde,


    ich habe die Möglichkeit, Anfang kommenden Jahres den Jagdschein zu machen.
    Für mich ist das eine gute Alternative, das eigene Wissen zu erweitern und eine Möglichkeit der "Selbstversorgung" zu schaffen.
    Die Ausbildung erfolgt in Thüringen, gibt es da irgendwelche Literatur, um sich schon mal vorzubereiten?


    Gruß und danke an alle

    "He´s one of them rangers, dangerous folks they are, wandering the wild"
    "Not all who wander, are lost"
    Plan your dive, dive your plan
    Was ihr den Geist der Zeiten nennt, das ist im Grunde nur der Herren eigner Geist
    Ranger => Betrachtet Dinge aus dem Outdoorblickwinkel "Waldläufer" (5-35km/d)

  • Ich nutze derzeit Das hier sehr viel und ansonsten lese ich viel in Blogs oder in alten Büchern über Jagdwissen und vertiefe es in Gesprächen mit Jägern vor Ort.


    wenn du magst können wir uns da austauschen, ich starte ab Oktober 2021 mit meinen Jagdschein, trete im Januar aber schon der Jägerschaft bei um aktiv zu lernen.

  • Und hier noch ein Tip (p) für nach der Prüfung:
    Die durchaus jägerkritischen - nicht jagdkritischen - Bücher von Bruno Hespeler.
    Ein Einstieg wäre hier "Rewild heute". Älter aber erfrischend.
    Warum nach der Prüfung?
    Hespeler gilt in einigen Jagdkreisen als Ketzer und ich würde es mir mit einer womöglich jagdkonservativen Prüfungskommission nicht verderben und mit im Schwerpunkt wildbiologischen Argumenten aus dieser Ecke kommen.
    Ich persönlich bin ein Fan, ist aber auch kein Wunder, da ich aus der Forstecke komme.

  • Ach, hab was vergessen:
    Das Forum von Wild und Hund.
    Ich lese eigentlich nur den Waffenteil, aber auch die anderen Themen dürften gut abbilden, was zur Zeit in der Jägerschaft los ist. Da wirst Du auch hautnah an die ganzen jagdpolitischen Streitthemen herangeführt.
    Ziehst Du bei allen Themen 50 Prozent Blödsinn ab, bleibt genug zum Lernen und Freude haben.