Zwillen der Marke "selfmade"

  • Wo wir gerade so schön am rumballern sind.


    Hat einer von den Schussfreudigen Bushcraftern zufällig für mich ein Gummi samt „Kugelauflage“ für mich? Gerne was mit mit ordentlich Dampf in den Backen.


    Dankö.


    DerMono.

    "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
    John Muir

  • Heute war Zeit, die schmalen (18/12) TBG zu montieren



    schaun mer mal



    Gleichzeitig möchte ich euch noch meine Technik der Pouch-Befestigung samt Material vorstellen. Manche basteln sich hierfür wahre Meisterwerke, was mir für meine Anwendungen unnötig erscheint.


    Ich nehme zwei kleine Klemmen. Da viele Kliniken zwischenzeitlich auf Einmalprodukte umgestellt haben, fällt immer mal wieder Abfall an, der hygienisch einwandfrei ist.


    Die Schenkel habe ich zum Schutz des Gummis abgetapt. Festklemmen und


    die Klemme in den Schraubstock spannen.


    5 bis 6 mal umwickeln und dann noch 2 mal mit fassen der zweiten Klemme und festklemmen des Endstückes.


    Dieses ziehe ich unter den beiden Wicklungen durch...


    und kürze ggfs. den Überstand


    Fertig, in einer Minute erledigt.


    Anstelle der zweiten Klemme wird öfters die Schlaufe einer dünnen Schnur verwendet. Mir geht es mit der Klemme viel einfacher.

    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • Weshalb, @kra ? Tube ist zwar haltbarer, aber du musst vergleichweise mehr ziehen und Tube ist langsamer. Somit fehlt den Kugeln der Speed. Haltbarer, aber ohne Spassfaktor.

    Ergänzung hierzu:


    Die Bänder sind flexibler in der Handhabung. Breite, einfach oder doppelt/mehrfach, getapert...

    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • Weiter gehts


    1 1/2 h raspeln, anpassen, feilen


    Morgen noch Feinschliff, flämmen, lasieren und bestücken.

    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • Sodele




    Bislang habe ich die Gabeln immer rechtwinklig abgesägt, dieses mal parallel. Mal schaun, ob dies Einfluss auf das "Schussbild" hat.

    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)


  • Irgendwie musste die noch kleiner (und schöner) werden. Also Gabeln weiter kürzen, nochmals schleifen und lackieren



    Nu is aber erst mal Schluss :)

    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • Heute war endlich mal ein wenig Zeit. Hasel geflämmt, lasiert und lackiert.




    Morgen gibts Bänder dran und dann ab zur Wisentjagd.

    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • Meine jüngste, gibt ja immer wieder etwas, das man besser machen kann.




    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • wobei unsere Ziele in der "alten Zeit" anders waren ... da gab es noch diese Überlandleitungen der Post ... :whistling: und an jedem Mast waren wenigstens zwei bis drei von den Porzelan-Isolatoren - oder diese grünen Eisendinger an der Starße ... die mit dieser Glaskuppel ... :huh:


    Als Munition wurde von uns an den Bahngleisen, Schlackekugeln aufgelesen - die platzen bei einem Treffer immer so schön auseinander.
    hach ...


    https://www.wikiwand.com/de/Gutehoffnungsh%C3%BCtte



    :campfire:
    lieben Gruß
    kahel

  • Da warste aber noch klein, hattes ne kurze Lederhose mit Hirsch aus Plaste an :thumbsup: und mußtest vorm Dunkelwerden zu Hause sein, nech @kahel? :evil:
    Später in Wackersdorf, an der Startbahn West und so lief das schon anders, oder ?
    Das ist der Zeitgeist mein Lieber!
    Heut würd ich am liebsten auf die ganzen Idioten bei den Demos schießen :cursing:
    Die haben wirklich nix begriffen und wenn´s dann zu spät ist und die Leute am Ar... sind, dann ist das Geschrei groß.
    Aus der Vergangenheit wurde, wie leider all zu oft, nichts gelernt. ( siehe spanische Grippe )
    Aber das ist hier OT.
    Mein Zwillenprojekt ist leider eingeschlafen und das Holz vertrocknet.
    Egal hab jetzt wo ich wieder systemrelevant ran muß eh keine Zeit mehr dafür.


    Gruß"Seemann"

  • Haha wenn ich eure Geschichten lese, bin ich schon einer von den Kleinen denen die gleichen Dinge noch Spaß machen. :D


    1986 war ich noch nicht mal im Kindergarten...aber war Wackersdorf nicht dafür verantwortlich, dass kurz darauf die Armstützen für die Zwillen verboten wurden. NA TOLL...ACH IHR WART DAFÜR VERANTWORTLICH !!!!! :cursing:


    :D:P

  • Später in Wackersdorf

    berichtete mir damals ein Trainingspartner, der dort als junger Bereitschaftspolizist eingesetzt war, wie ein Zwillenschuss den Kiefer eines Kollegen zertrümmerte. Nicht schön!


    Ich hatte heute eine meiner ältesten mit.


    ............................................................

    "Ok, ich gebe auf, er muss sterben. Ich kann mit der Maske nicht atmen! Die OP dauert jetzt schon 20 Minuten."

    (Manfred, 41, Chirurg)

  • Da war doch was... ja, manche Sachen vergisst man nicht mal, man hat sie sich ganich erst gemerkt...


    Unter den ganzen Prototypen schlummerte noch ein Exemplar. Es musste noch ein wenig Feinschliff gemacht werden und ein Tritium-Marker musste eingeklebt werden. Geschafft. Nun muss das noch rasch aushärten, final poliert und ab dafür.

    Der Hunger kommt ja beim Essen... und wie ich hier so sitze, stelle ich fest dass ich ja noch nen paar Quadratmeter Carbon hier zu liegen habe!!!



    Lieber Foristenkollege (Du weißt schon...), wie gesagt, das Ding geht Anfang der Woche auf Reise zu Dir.


    LG, Stefan

    "Stuta yuna-parchee. Jee buttmalia huhah a lo panksta du makacheesa."