Kaufberatung Rucksack - 80+ Liter, möglichst lang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Rucksack - 80+ Liter, möglichst lang

      Ich grüße euch!

      Mein Rücken ist der Meinung, es wäre an der Zeit, den alten, großen, schweren und vor allem schlecht zu tragenden britischen Army-Rucksack auszumustern. Er hat mir ein paar Jahre gute Dienste geleistet, aber er ist schlichtweg zu kurz für meinen langen Rücken. Dazu kommt, dass das Tragesystem erfunden wurde, als Ergonomie den meisten Menschen noch ein Fremdwort war...

      Mit einer Rückenlänge von 65cm sollte mein zukünftiger Rucksack vor allem lang sein und über ein gutes, belüftetes und verstellbares Tragesystem, sowie einem Beckengurt verfügen. Für mein Geraffel benötige ich 80 oder mehr Liter Stauraum. Abnehmbare Taschen wären nett, sind aber keine Voraussetzung. Ich bin total offen, was den Hersteller angeht, jedoch sollte der Preis nicht mehr als 200€-250€ betragen. Auch bin ich bereit, für ein gutes Tragesystem beim Gewicht des Rucksacks zurück zu stecken. Ultraleicht beisst sich irgendwie mit meinem BMI... das wäre, als würde ich beim Burgerbrater 4 große Menüs und eine Cola light bestellen wollen... ;)

      Ich freue mich über Vorschläge!

      Gruß
      Lucas
    • @Konradsky
      Den Fjällräven Kaijka gibt es doch kleiner, 65l und die Damenversion in 55l. 8o
      Oder einen Kaipak 38 für Dich. :thumbup:

      @derLucas
      der Fjällräven Kaijka 75 wäre auch meine Wahl und Empfehlung. :thumbup:
      Ist ein Top Rucksack, nur der Preis ( Forest Green ) hat mich bis jetzt abgeschreckt. ;(
      Gruß
      Andy
      hateful fiveteen :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat.
    • Osprey Aether & Xenith gibts auch für lange Rücken. Habe beide (70&105) und bin mit beiden jeweils für ihren Einsatzbereich sehr zufrieden. Luftiger & günstiger, aber "schwächer" wäre der Aether (guter Komfort bis 22/25kg), mehr Zuladungskapazität hat das Trägersystem vom Xenith (Komfortabel bis 30/33kg).
      Skal hilse fra fjellet – det evige land,
      hvor moskus og jerven har bolig.
      Min lengsel dit inn er blitt som en brann.
      Kun der får jeg fred og blir rolig...

      Jon Ø. Hov

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karlson ()

    • Ich danke euch für die Vorschläge!

      Der Fjällräven Kaijka macht im Moment in meinem Kopf das Rennen. Zu haben ab ca. 250€, schlicht und schick, aber bringt leer schon 3,3kg auf die Waage. Dafür aber ein ziemlich gutes Tragesystem, welches ich auch meinem breiten Kreuz anpassen kann.

      Bis auf die 3,3kg scheint er wirklich fast perfekt für mich zu sein...

      Nutzt jemand von euch den Kaijka?

      Gruß
      Jens
    • Konradsky schrieb:

      Der vermisste Jos hat einen Kaijka 75.
      Ich durfte den mal vollgeladen anziehen und der saß traumhaft.
      Rucksäcke in der Kategorie Kaijka wiegen alle soviel bzw. sind noch einiges schwerer.
      Du schriebst ja auch, für ein vernünftiges Tragesystem wäre dir das
      Gewicht zweitrangig.

      Gruss
      Konrad
      Das ist richtig, somal sich das Gewicht dann auch vernünftig auf Rücken und Becken verteilen würde. Der bisherige Rucksack liegt, aufgrund meiner Größe, ausschließlich auf den Schultern. Und bei 20+kg Gepäck fängt irgendwann meine Hände an, taub zu werden.

      Gruß
      Jens
    • Ich habe mir neulich einen 80 Liter Rucksack gekauft von der Firma Mountain Warehouse Modell INCA 80.
      Er erfüllt fast Deine Anforderungen @derLucas nur hat er keine Abnehmbaren Taschen. Der Preis liegt aktuell unter 100 Euro.
      Mir gefällt er richtig gut.
      Der Rucksack ( hat laut digitaler Kofferwaage ) ein Gewicht von 1,9 KG.
      Beladen habe ich den Rucksack mal mit 16 KG um zu sehen wie er sitzt. Ich bin damit voll zufrieden.

      Hier mal der Link.

      mountainwarehouse.com/de/inca-…80l-rucksack-p16258.aspx/
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.
    • Auf meiner linken Schulter verläuft eine Ader sehr dicht unter der Haut recht ungünstig zum Tragen von Rucksäcken. Gerade mit Scherer Beladung.
      Ich habe echt viele verschiedene Probiert und bin beim Kajka von FR hängen geblieben.

      Dieser lässt sich nämlich IN DER BREITE verstellen und das war für mich ausschlaggebend für die Bequemlichkeit. D.H wenn du so ein Hüne bist, würde ich das mit in Betracht ziehen.