Grundausrüstung für mehrtägige Touren zu Fuß benötigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann besorgt man sich einen Pumpsack in M von exped,
      Pimpt den etwas, so dass er für die TAr passt
      und man hat für den Schlafsack direkt einen wasserdichten Packsack.
      Dann muss man das arme Ding nicht in seine orginal Verpackung zwängen.

      Gruss
      Konrad
      Ach das wiegt nix!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Konradsky ()

    • So die erste Bestellung ist getätigt und was jetzt noch fehlt wird nach und nach gekauft. Es sei denn es gibt noch mal so einen Gutschein :thumbsup: Und zwar habe ich ein Zelt (Wechsel Aurora 1), einen Schlafsack (Robens Glacier I), ein Tarp (Nordisk Voss 9m² PU) und ein Kissen (Mammut Kompakt Pillow) für zusammen 151 Euro inkl. Versand gekauft. Neuware vom Händler.

      Was mit die letzten Tage geholfen hat beim Finden der Richtigen Gegenstände folgende Seiten:

      Die Einträge über R-Werte im Wiki

      Die Übersicht von Michas Pfadfindereis Ausrüstung

      Die Packliste von "Ingo fährt Rad"

      Und natürlich eure Ratschläge!

      :danke:
      Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    • Zelt und Co sind heute zugestellt worden. Leider habe ich direkt beim Aufbau eine Naht entdeckt, die nicht ganz ok aussieht. Ist an der Außenseite, da wo die Führung für die Stäbe drunter ist.
      Am Schlafsack das selbe...Das lange Ende vom Faden hängt lose rum. Danaben hängt noch ein kurzes Ende, das sieht man auf dem Foto nicht so gut. Die beiden Enden sollten eigentlich verknotet sein, nehme ich an.
      Was haltet ihr davo? Wird werden die Nähte bald aufgehen? Zurückschicken oder Sekundenkleber drauf machen?

      Bild 1 und 2 ist vom Zelt, die selbe Stelle aus zwei Perspektiven. Bild 3 ist der Schlafsack:
      Bilder
      • PA111410.JPG

        1,02 MB, 3.264×2.448, 19 mal angesehen
      • PA111408.JPG

        545,09 kB, 3.264×2.448, 16 mal angesehen
      • PA111411.JPG

        482,43 kB, 3.264×2.448, 19 mal angesehen
      Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    • Für mich. sieht es so als wenn der Faden am Zelt herausgezogen worden ist. Man sieht das genäht wurde an der Stelle. Vielleicht war an der Stelle auch das Garn zu Ende und man hat es erst später gesehen nach dem nähen.
      Ich würde es umtauschen in der Hoffnung das , dass nächste besser aussieht. Auf Sekundenkleber würde ich auch verzichten. Wenn überhaupt nur Stoffkleber.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.
    • Wenn man mit einer Naht an der Nähmaschine anfängt, hat man in der Regel ca 10-20cm Faden
      raushängen, bevor die Naht beginnt und dort auch verriegelt wird. Dieser überstehende Faden
      wird später versäubert, sprich abgeschnitten. Dasselbe hat man am Ende der Naht.

      Also fein sauber abschneiden und gut ist.

      Wenn du allerdings dran ziehst und der Faden immer länger (also nicht nur 2-3cm) wird,
      ist die Naht nicht verriegelt und ein Reklamationsgrund.

      Gruss
      Konrad
      Ach das wiegt nix!
    • Emil_Strauss schrieb:

      Am Schlafsack sieht es aus, als wäre derbFaden noch verknotet, nur eben nicht angeschnitten?
      Unschön,aber dann kein Problem.
      Beim Zelt ist es die Frage, wo ist diese Naht?
      Bei der Preisgestaltung, war es B-Ware?
      Schlafsack: Sieht nicht so aus als wenn die beiden Fäden noch verknotet wären.

      Die Naht am Zelt ist an der Außenhaut und dort an der Außenseite. Das Zelt hat zwei Gestänge, die werden unter der Außenhaut in je so einen Tunnel eingeschoben. Und die Naht befindet sich eben genau an einem solchen. Das Einschieben der Stäbe geht etwas schwer und an einer Stelle ging es gar nicht weiter. Ich hab dann an der Stelle nachgeholfen und dabei die (kaputte?) Naht entdeckt. Genau da wo die Stange festhing. Ob das eine mit dem anderen zu tun hat, weiß ich nicht.

      Es war keine B-ware aber Ware aus dem "Sale".
      Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    • Hätte ich nicht erwartet, zumindest beim Zelt nicht. Ich würde ebenfalls Kontakt mit dem Händler aufnehmen und versuchen die Sachen umzutauschen, wenn ein Gestänge im Kanal hakt sowieso. Auf keinen Fall würde ich Superkleber verwenden, die Klebestellen werden spröde und man verschlimmbessert das Ganze nur - zudem musst Du das später dem Händler erklären und Umtausch/Rückgabe ist dann nicht mehr wenn Du selbst Hand angelegt hast ...
      --------------------------------------------
      Wer stahd kraid khimd ah waid!
    • So der Kundenservice von Campz hat geantwortet und um weitere Bilder vom Zelt gebeten, um sich ein genaueres Bild machen zu können. Ich weiß zwar nicht was die sich davon erhoffen aber ich schicke ihnen halt einfach mehrere Fotos aus verschiedenen Perspektiven von der defekten Naht.
      Naja wegen des Schlafsacks habe sie jedenfalls geschrieben, dass durch den Defekt die Füllung der Kammern vermischt wird, was kein Problem darstellt. Sie wären bereit mir 10 Euro Nachlass zu geben oder einen Warengutschein über 20 Euro. Was denkt Ihr? Für mich klingt das nicht nach einer sinnvollen Option.
      Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    • Das ist ja mal wirklich ärgerlich!

      Ich für meinen Teil wäre mit 10€ Nachlass nicht zufrieden.
      Zelt, Schlafsack, Tarp - oben sagst du, alles zusammen 151€ ? Das Zelt ist u.U. das teuerste Teil dabei?
      Den 20€-Gutschein für weitere Waren - brauchst du da noch was, oder nur aus Prinzip nehmen?

      Du hast einwandfreie Wäre bestellt (oder gab es einen Hinweis auf kleine Produktionsfehler?) - dann würde ich für mich auch einwandfreie Ware verlangen.

      Aber das ist nur meine Meinung. Viel Glück Dir, das in deinem Sinne abgewickelt zu kriegen!
      Wenn du vor etwas Angst hast, tue es nicht.
      Wenn du etwas tust, hab’ keine Angst davor.
      ~ Mongolei ~
    • Manduchai schrieb:

      Du hast einwandfreie Wäre bestellt (oder gab es einen Hinweis auf kleine Produktionsfehler?) - dann würde ich für mich auch einwandfreie Ware verlangen.
      Ja das war keine B-Ware oder sowas, sondern wurde als reduzierte Neuware angeboten. Sah auch original-verpackt aus, also die kleinen Schilder die da immer dran rumhängen, waren alle noch dran, etc.

      Das Zelt war mit 99,- Euro das teuerste, stimmt. Der Schlafsack hat 66,- Euro gekostet. In der Summe waren es dann nur 151,- Euro, wegen dem 75,- Euro Gutschein, den ich hatte, der gegengerechnet wurde. Hätte sonst also 226,-Euro gekostet.
      Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smeedt ()

    • Beim Schlafsack, der ja Kufafüllung hat, vermischt sich nichts. Meist sind diese Kunstfasern in Form eines Fleeces. Das wird dann ein- oder mehrlagig eingenäht. So wie Daune werden nur wenige eingeblasen.
      Nimm die 10€ als Nachlass. 20€ als Warengutschein zwingt dich ja wieder zum Einkauf beim Händler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emil_Strauss ()

    • Emil_Strauss schrieb:

      Beim Schlafsack, der ja Kufafüllung hat, vermischt sich nichts.
      Ok da habe ich mich verlesen, hab grad noch mal nachgeguckt. Der Support hat tatsächlich geschrieben, dass der Inhalt der Kammern sich nur unwesentlich vermischt.

      Konradsky schrieb:

      Geht die Naht am Schlasa auf, oder ist sie nur nicht versäubert?
      Am ende der Naht hängt ein langes Fadenende und ein kurzes. Ich nehme an, die sollten eigentlich verknotet sein. Aufgeriffelte Nahtlöcher kann ich keine sehen. Also noch scheint die Naht nicht aufgegangen zu sein aber vielleicht eben die Verknotung. Ich bin mir nicht sicher. Und deshalb werde ich den Schlasa wohl zurückschicken.
      Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smeedt ()