DIY Uco Laterne mit Petroleumeinsatz

  • Hallo,


    ich habe mir zu Weihnachten eine Uco Laterne geschenkt.

    Man gönnt sich ja sonst nix.




    Nun sind mir die Kerzen aber einfach zu teuer und ich habe mir einen Petroleumeinsatz für dieselbe gebaut.

    Grundlage ist ein 40ml Pressluftbehälter für Magazinnagler von Dachdeckern und Zimmerern.

    Es gibt viele unterschiedliche Gaskartuschen, aber nur ein Typ passt in die Laterne. HB34, 40ml, 32x80mm

    Gibts bei Ibää. Leider kenne ich keinen Zimmermann der so einen Nagler hat, also musste ich die

    Kartusche neu leider für 6,40€ +Porto kaufen.



    Dann erst mal die Kartusche drucklos gemacht und mit einem12mm Bohrer in der Mitte des Deckels gebohrt

    und das Innenleben mit einer Spitzzange rausgeholt. Nun habe ich mir eine dicke Karosseriescheibe mit

    7mm Bohrung genommen und ein M8 Gewinde reingeschnitten. dann mit JB Weld Zweikomponentenkleber

    auf die Kartusche geklebt. Am nächsten Morgen überprüft, ob das dicht ist. War es!



    Nun habe ich mich an den Dochthalter gegeben und eine M8er Schraube mit einem 3,5mm Bohrer

    längs durchgebohrt, Kopf abgetrennt und mit einer M8er Mutter versehen. Nun solange die Schraube

    aus der Gaskartusche rausgeschraubt, dass die Kartusche mit Verschluss so lang ist, dass die Lampe

    bei Nichtgebrauch zusammengeschoben werden kann. Die M8er Mutter dann auf dem Gewindestift

    mit Sekundenkleber festgeklebt.



    Als nächstes habe ich einen O-Ring (O-Ring Set Feinkost Albrecht) unter die Mutter

    gelegt.




    Dann eine Dichtigkeitsprüfung des O-Rings gemacht. Als nächstes habe ich

    einen 3mm Kerzendocht doppelt genommen und mit einer Strickmaschinennadel

    (man kann auch einen dünnen Draht nehmen) die Schlaufe durch das

    Loch gezogen.




    Nun brauchte ich noch einen dichten Verschluss, der so knstruiert ist, dass der Docht nicht zurück gedrückt wird.

    Man wirft ja nichts mehr weg udn bin mit einer Autoventilabdeckkappe fündig geworden. Die hat zwar ein Feingewinde,

    aber das macht scheinbar nichts.



    Nun gab es erst einmal Probebetrieb. Ich wollte auch noch die Höhe des Dochts richtig einstellen.

    Wie man sieht, sitzt die Gaskartusche so, wie normalerweise eine Kerze sitzt.



    Als letztes musste ich mir noch Gedanken über das Befüllen machen.

    Erst hatte ich einen Trichter überlegt, dann habe ich nach kleinen, ca 100ml

    Flaschen mit Spitztülle gesucht, aber bin nicht fündig geworden.

    Also mal, wie des öfteren im Fundus nachgeschaut und eine 10ml Einwegspritze gefunden.

    Dazu bei DM letztens eine 100ml Pulle mit Lochstopfen gekauft.

    Spritze in das stramme Loch stecken, umdrehen und Spritze aufziehen.

    Dann in die Gaskartusche entleeren. Das ganze geschieht ohne Sauerei.



    Ich nehme statt Petroleum gerne Grillanzünder oder Lampenöl. Ist sowieso beides ein Alkan.

    Der Vorteil gegenüber Petroleum ist, dass es nicht stinkt.


    Eine Füllung mit 40ml brennt 7,5 Stunden und kostet 12Cent.

    Da hat sich schon bei fünf bis sechs Kerzen das Ganze amortisiert und ich habe schön bastel können.


    Viel Spass beim Nachbauen.


    Gruss Konrad


    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Sehr schön umgesetzt. :thumbsup:

    Ja ich hab 3 solche Laternen (1x orginal Uco u. 2 Nachbauten) im Keller und experimentiere auch noch mit unterschiedlichen Möglichkeiten von Behältern.


    Wie ist das bei Dir mit dem Russ?

    Bei einem Versuch mit einem 5mm Docht waren Russplocken unter dem Schirm der Uko.


    Morgen mal beim Zimmermann vorbeischauen.

    Danke für den Tipp und das Vorstellen. :thumbsup:

    Gruß
    Andy
    :hut:
    Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
    die es Dir erzählt hat. ;)
    Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:
    Member of the Hateful fifteen :Knife

  • Ruß gibt es bei mir mit Grillanzünder nicht.

    Ich habe die Flamme so eingestellt, dass

    sie nicht oben anschlägt, sondern 1-2cm Luft

    bis zum Deckel sind.

    Was auch noch möglich ist, sind diese Spirituslampen

    für nen Euro aus China. Leider sind die vom Durchmesser

    etwas zu dick, so dass man die Lampe zwar normal benutzen

    kann, aber nicht zusammenschieben kann.

    Auch da habe ich den 3mm doppelten Docht verwendet.

    Haben dann 50ml und brennen ne Stunde länger.




    Gruss Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Die hatte ich schon mal hier vorgestellt.


    Konradsky

    Das mit den Grillanzünder probier ich mal.

    :danke:

    Gruß
    Andy
    :hut:
    Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
    die es Dir erzählt hat. ;)
    Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:
    Member of the Hateful fifteen :Knife

  • Michael klar gehen die kleinen Alkoholbrenner auch.

    Aber alle 1,5 Std. das Ding abkühlen lassen um dann

    wieder aufgefüllt zu werden macht abends keinen Spass.

    Habe auch noch 2 von diesen Lichtern hier rumstehen.


    Gruss Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Du bist schon ein Tüftel Ass!

    Mir fehlt es am passenden Werkzeug, z. B. Gewindeschneider etc. um so etwas spontan umzusetzen. Auch an sportlichem Ehrgeiz und....

    Super umgesetzt, Konradsky:thumbsup:


    Nichts ist so gerecht verteilt, wie die Intelligenz!
    Jeder glaubt genug davon zu besitzen!