42a... jetzt wird es richtig lächerlich...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Walter schrieb:


      jetzt wird es richtig lächerlich...
      Jo, und jetzt lass die Jungs mal mitkriegen was ich mit einem Kugelschreiber anstellen kann :D
      Nicht weinen,der Kommentar der dir grade ganz böse die Befindlichkeiten angekratzt hat,ist zu 80% Lustig gemeint gewesen. Alles mit Sinn von diesem Account, hättest du vermutlich eh überlesen ;)
      (Der User ist angehalten das Profil anzuklicken und ausgiebigen Gebrauch der Sicherheitsrichtlinie für HBS [Humorbehinderungs Syndrom] geschädigte zu nutzen, die Ignorierfunktion)
    • Die werden vernichtet. @Emil_Strauss

      Nicht drüber aufregen in einer Zeit, in der gefühlt jeder 2te sich aus unterschiedlichen gründen unsicher fühlt, sind Gesetzes Verschärfungen leicht umzusetzen. Die große Mehrheit ist halt ohne Messer unterwegs und die paar die sich beschweren kann man übergehen.

      Wir Leben in einem der sichersten Ländern überhaupt, aber hier geht es um die gefühlte Sicherheit und die ist bei vielen Bürgern sehr schlecht! Und weniger Messer auf der Straße lassen sich halt gut verkaufen, als Sicherheit.




      Gruß Stefan
    • Stefan-OL schrieb:

      Die werden vernichtet.
      oO wenn ich mir mal ein 200 öcken ledermann gönnen würde und die cops mich anhalten...ich renn -.- Am A das die mein zeug zerstören :O
      Nicht weinen,der Kommentar der dir grade ganz böse die Befindlichkeiten angekratzt hat,ist zu 80% Lustig gemeint gewesen. Alles mit Sinn von diesem Account, hättest du vermutlich eh überlesen ;)
      (Der User ist angehalten das Profil anzuklicken und ausgiebigen Gebrauch der Sicherheitsrichtlinie für HBS [Humorbehinderungs Syndrom] geschädigte zu nutzen, die Ignorierfunktion)
    • Ich sehe da für MICH in MEINEM Alltag kein Problem. Das mag daran liegen, dass hier im Süden im ländlichen Raum ein Messer halt immer noch als Werkzeug gesehen wird, auch von der Polizei, dass ich evtl. einen harmlosen Eindruck mache oder eben unaufällig bin, wie auch immer. Letztendlich hängt auch viel von der Kompetenz der Beamten ab, ihrem Urteilsvermögen.
      Was mich stört ist die Einschränkung persönlicher Rechte. Das Regulieren. Wobei es mir schon auch klar ist, dass bei so vielen Individuen Regeln notwendig sind. Und nicht jeder kann mit Freiheiten umgehen, leider. Wobei sich die Bösen eh nicht um Regeln scheren, da beisst sich die Katze in Schwanz.
      No ned hudla.....
    • Albbaer schrieb:

      Wobei es mir schon auch klar ist, dass bei so vielen Individuen Regeln notwendig sind. Und nicht jeder kann mit Freiheiten umgehen, leider. Wobei sich die Bösen eh nicht um Regeln scheren, da beisst sich die Katze in Schwanz.
      Genau das isis nämlich ;) Ist ja schön das man für Schreckschusswaffen einen kleinen Waffenschein braucht, das Butterflymesser/Balisong zu Besitzen schon Verboten ist und ebenfalls Teleskopschlagstöcke, Totschläger und Schlagringe unters Führ/Erwerbs/Besitzvebrot (Und/Oder) fallen, von Scharfen Waffen mal abgesehen. Juckt die jenigen die damit Schindluder treiben respektive ihrem ,,Gewerbe,, nachgehen Recht wenig. Recht und Gesetzt betrifft halt immer nur diejenigen die sich daran halten ;)
      Nicht weinen,der Kommentar der dir grade ganz böse die Befindlichkeiten angekratzt hat,ist zu 80% Lustig gemeint gewesen. Alles mit Sinn von diesem Account, hättest du vermutlich eh überlesen ;)
      (Der User ist angehalten das Profil anzuklicken und ausgiebigen Gebrauch der Sicherheitsrichtlinie für HBS [Humorbehinderungs Syndrom] geschädigte zu nutzen, die Ignorierfunktion)
    • Kraai schrieb:

      ...Recht und Gesetzt betrifft halt immer nur diejenigen die sich daran halten ;)
      Was willst du damit sagen? Das man es dann auch gleich weglassen könnte? Dann könnte man auch gleich auf alle Tempolimits verzichten. Weil, die die schnell fahren wollen, können das auch so.
      Vorher hatten viele Halbstarke halt Einhandmesser dabei, wo es nicht angebracht war. Wenn sie es jetzt haben, kann die Polizei etwas dagegen unternehmen.
      Mir gefällt der 42a auch nicht. Er ist in meinen Augen aber nötig.
      "Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der unbegabten und Faulen."
      – Charles Baudelaire –
    • coyote schrieb:

      Vorher hatten viele Halbstarke halt Einhandmesser dabei, wo es nicht angebracht war. Wenn sie es jetzt haben, kann die Polizei etwas dagegen unternehmen.
      Mir gefällt der 42a auch nicht. Er ist in meinen Augen aber nötig.
      Also, aus Erfahrung kann ich dir sagen das der 42a nur Max Mustermann davon abhält einen zu großen Brieföffner mit sich führen. ALLE anderen, besonders diejenigen für die aufgrund des Potenzials dieser Paragraph eigentlich da ist, juckt das überhaupt nicht. Schön das es den gibt und im Falle das was passiert oder mal zufällig jemand in der Innenstadt oder Sozialenbrennpunkten gefilzt wird (Wenn da mal jemand rein geht) und für Später nach dem was passiert ist um das Strafmaß zu erhöhen, mehr aber auch nicht. Das ist jetzt kein Polizei bashing oder infrage stellen von Gesetzten und Gewaltmonopolen respektive ihrer Durchsetzung. Nur, mal ganz ehrlich, es fehlt sowohl die Kapazität (Polizisten) als auch die Tatsache das wenn du Kacke machen willst du auch Wege findest das zu tun. Persönlich wurde ich zB nie mit einem Leatherman ausgeraubt oder bedroht ;) Und das war nicht gerade selten. Die Statistik würde mich mal interessieren von allen in dem Artikel erwähnten Konfiskationen was das denn so für Leute waren denen das Multitool abgenommen wurde. Und wie wird das gehandhabt? Wenn du Handwerkerkleidung trägst ist das ok? Vor allem der Zusatz, unwissenheit schütz vor Strafe nicht fand ich besonders gut. Woher soll jemand der nicht Messerafin oder Bushcrafter aka Messerjunky ist plötzlich wissen das da jemand am 42a geschraubt hat?

      Mal als Beispiel:
      Schlagringe sind verboten, was hat man also dabei? Eine Rolle kleingeld oder das schraubventil einer wasserleitung. LEGAL
      Baseballschläger, Schlagstöcke, Totschläger sind verboten, was liegt im Kofferraum oder Rucksack/Hand? Ein fahradschloss oder 4 Kantholz. LEGAL
      Messer bestimmter größe/Art sind verboten, was hat man dabei? Einen Schraubenzieher oder 20cm Nagel. LEGAL

      Alles schon gesehen. Wenn das jetzt natürlich irgendwelchen Büromenschen beim BKA oder Otto Normalbürger ein Gefühl von Sicherheit vermittelt, ok. Gut das es das gibt, juckt aber nicht weiter ! Wenn der Trend so weiter geht wars das dann auch bald mit dem Taschenmesser :D
      Nicht weinen,der Kommentar der dir grade ganz böse die Befindlichkeiten angekratzt hat,ist zu 80% Lustig gemeint gewesen. Alles mit Sinn von diesem Account, hättest du vermutlich eh überlesen ;)
      (Der User ist angehalten das Profil anzuklicken und ausgiebigen Gebrauch der Sicherheitsrichtlinie für HBS [Humorbehinderungs Syndrom] geschädigte zu nutzen, die Ignorierfunktion)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kraai ()