Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute das gute Wetter voll ausgenutzt, den Herbst bewundert und bewandert.



      Putzige Straßenlaternen gesehen:





      Und unterwegs ein Messer gefunden!! 8o

      Und ja - der Griff ist teils pink!
      War ein richtig schöner Tag, nur zu kalt
      zum Draußen-Kaffee-Kochen. Ich
      Muss meine Kleidung wohl langsam anpassen, die dünnen Polyesterhosen reichen nicht mehr bei dem Wind :/
      Aber unbushcraftig spätnachmittags Schnitzel essen gehen hat auch was!
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen
    • Micha1207 schrieb:

      die EOFT Tour
      Achja, ich hatte neulich schon das Plakat mit Adam Ondra gesehen. Ein Ausnahmeathlet, der nicht nur mich als blutigen Kletter-/Boulderanfänger sondern auch die alten Hasen der Szene beeindruckt. Wahrscheinlich sind die anderen Filmbeiträge - jeder auf seine Weise - genauso faszinierend.
      _______________________________________________________________________________________
      Das Nichts ist unbeständig. Lawrence Krauss
    • Seit heute Abend 20:46 läuft mein kleines Experiment mit der Blockieren-Funktion. Bislang wollte ich das nie ausprobieren.......... aber nun gebe ich mir doch einfach mal eine Woche, um mit dem geistigen Rotz von gleich zwei Herrschaften nicht mehr länger belästigt zu werden.

      Bin gespannt wie das wird.... Die Erwartungen sind hoch, ich werde berichten.

      :wanne:
      so long, and thanks for all the fish
    • Eule schrieb:

      @Doom erzähl lieber mal wie der Film war. Offenbar seid ihr schon nachmittags gegangen, sonst wärst du jetzt noch drin. ^^
      Ich bin zwar nicht @Doom aber ich kann Dir sagen das es toll war.
      99% der gesehenen Sachen würde ich nicht machen. Bin wohl zu alt dafür. :D
      Es lohnt sich auf jeden Fall sich das anzuschauen. Wenn man noch Karten bekommt!
      Mehr möchte ich ungerne jetzt verraten um den Leuten die es bald sehnen werden alles vorwegzunehmen.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Micha1207 ()

    • Hier mal ein paar Sternenbilder vom Wochenende.
      Leider habe ich mal wieder viel umsonst geknipst, wobei, das kann man so auch nicht sagen. Ich habe ja wieder etwas dazugelernt. Immer positiv denken! ;)

      Was mache ich falsch @Industriefreund und @coyote? Schön sieht ja irgendwie noch anders aus.
      Also eine etwas zu lange Belichtung würde ich sagen, da ich ja teilweise schon leichte Sternenspuren produziert habe. Kamera ist eine Sony Alpha Nex-6. Ich habe mit Blende 4, Iso 3200 und 20" Belichtungszeit gearbeitet. Das blöde ist, auf dem Display der Cam sieht das immer gut gelungen aus. Am PC sieht die Welt dann aber ganz anders aus. Die Bilder sind unbearbeitet, ich habe nur mit Irfanview geschärft.

      Ich komme der Sache aber schon näher, das freut mich. Die von letzter Woche sind nicht zeigbar. :P
      Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps wie ich das Ergebnis noch verbessern kann.








      Weiter ging es dann der Sonne entgegen.











      Wünsche allen einen schönen Start in die Woche!

      Tipple
      Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müsste man ihn erfinden.<Voltaire>
      Instagram. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tipple ()

    • @Tipple Passt doch. Man braucht ein lichtstarkes und weitwinkliges Objektiv. Je weitwinkliger die Brennweite ist, desto länger kann man logischerweise auch belichten. Bei mir kann ich 20-25 Sekunden belichten, dass es gerade so keine Striche gibt.
      Dann benutze ich ein Objektiv mit einer möglichen 2.0 Offenblende (~2.8 stelle ich ein). Das bringt auch nochmal Empfindlichkeit.
      Letztendlich nutzt aber alles nichts, wenn die Lichtverschmutzung so groß ist. Da gibt es in Deutschland einfach wenige dunkle Orte. Wenn man die Milchstraße nicht mit den eigenen Augen sieht, dann wird es einfach schwer.
      Sieht man hier schön an der Bildqualität oberhalb und unterhalb der Wolke:



      Ansonsten mal hier schauen:

      gwegner.de/know-how/fotos-und-…grafieren-und-bearbeiten/


      "Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der unbegabten und Faulen."
      – Charles Baudelaire –

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von coyote ()

    • Moin @Tipple,
      ich finde die Bilder Klasse. :thumbsup:
      Minimale Sternspuren sind ok. :thumbup:
      500 / 1,5crop / 16mm Brennweite = 20,83 Sekunden alles Richtig gemacht.
      Ich habe für solche Fotos auch das Samyang 12mm 2.0 wie @coyote und bin dann auch bei Blende 2.8 und 25 Sekunden, bei max. ISO 5000.

      Bei deinem Kitobjektiv 16-50 hast du bei 16mm Brennweite Blende 3,5.
      Auf Blende 4 hast du etwas mehr schärfe, aber etwas weniger Licht durch die minimal kleiner Blenden Öffnung.

      ISO 3200 ist auch gut, probiere mal ISO 4000 oder max. ISO 5000.
      Dadurch wird da Foto noch heller.
      Je nachdem wie erträglich dann das Bildrauschen ist.
      Aus Freude am schleichen auf Lost Places, daher der Name Industriefreund. :)
    • Danke für Lob und Tipps @coyote und @Industriefreund. :love:

      Ich hab zum bearbeiten noch RawTherapee auf dem Rechner. Da muss ich mich aber erstmal mit beschäftigen. Meisten nutze ich die Möglichkeiten die mir Irfanview bietet um hier und da ein wenig was zu justieren und zu schärfen. Lightroom und RawTherapee sind da natürlich noch mal ne ganz andere Hausnummer! Toll was er im Video aus dem Bild rausgeholt hat.

      Ich geb mir weiter Mühe. Leider sind die Bilder wo Orion mit drauf ist nix geworden. Ich muss also die Tage wohl nochmal in den Solling und es erneut probieren.
      Aktuell bin ich leider krank. Hab mir die Rüsselseuche eingefangen. :cursing: Passt mir gar nicht in den Kram, aber wenigstens hab ich das krank sein danach abgehakt und hab den Winter über Ruhe.
      Ich sag ja, immer positiv denken! ;)

      Die Lichtverschmutzung ist da wo ich die Bilder gemacht habe nicht so arg, Coyote. Der Himmel war schön schwarz und klar, konnte auch die Milchstraße sehen, habe aber wegen der Randmotive in eine andere Richtung geknipst. :whistling:

      13km weiter, da wo die KWS ihren Hauptsitz hat, ist der Himmel immer total ätzend orange von tausenden Wachstumslampen. ||

      Liebe Grüße aus dem Taschentuchland, auch Bett genannt! :)

      Tipple
      Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müsste man ihn erfinden.<Voltaire>
      Instagram. 8)
    • Hi,

      es geht um Umweltschutz (1. Bezug BC),
      es geht um Navigation/Survival in der Großstadt (2. Bezug BC), es ist saukalt und hier liegen alle 30 m Obdachlose in den Hauseingängen (3. Bezug - Kälteisolation?, das macht irgendwie fertig), auf dem Weg vom Flughafen hierher kleinere Obdachlosen- "Camps" in Waldstücken gesehen...(4. ....), ein Bier in einem Pub (5. Suffcraft?)

      Ich habe nicht mal ein Schwert, um meinen Mantel zu teilen (*ironie ironie ironie*) - das musste ich in Hannover im Auto lassen..

      Sry folks, die Großstadt ist nix für mich

      Silas is sending regards
      Semper fidelis

      dgmea.de

      mueckenatlas.de
    • Heute war bei mir seit langem mal wieder "Meditativer Schleifnachmittag". Auch, weil ich nichts besseres vor hatte.
      Zwei Erkenntnisse:
      1. Ich muss das unbedingt wieder öfter machen. Danach fühle ich mich wirklich entschleunigt und total entspannt.
      2. Ich brauche Diamantplatten. ^^


      Euch allen einen schönen Feierabend.

      Lieben Gruß,

      Olli :)

      "Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr." Albert Einstein
    • Oh... :rotwerd:
      Ich war sicher, dass @Sharky das so quer gemeint hatte,
      so als indirekte Message, auch Mal quer zu denken - oder als flammende Botschaft, aus einem anderen Blickwinkel zu sehen...nicht mit dem Strom zu schwimmen...
      Mist, dabei hatte ich die halbe Bildinterpretation schon geschrieben! :/
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen