Stephen Hansby-Benjamin Claussner???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Müssen wir Herrn Claussner verstehen? Oder wäre er uns in irgendeiner Weise Rechenschaft schuldig? Soll er doch machen, was er will. Er schadet ja wohl niemandem durch seine Aktionen. Und wem es nicht gefällt - einfach etwas anderes schauen. Angebote haben den Vorzug, ignoriert werden zu können.
      Nur meine Meinung, nicht arrogant gemeint.
      Glück ist Bedürfnislosigkeit.
      Auch in einer schlechten Welt lässt's sich gut leben.
    • Ein paar Sachen von Benjamin finde ich intressant und ein paar sind Schrott.
      Es wird immer welche geben die schlechtere Videos machen.

      Schlimmer finde ich von einigen die Selfie Fotos mit Stange in der Hand wo immer Bilder gemacht werden so aller:
      " Huhu hier sind wir gewesen, Beweisfotooooo "
      Selfie
      Echt ein No-Go.
      Gruß
      Andy
      hateful fiveteen :hut:
      Kommt keine Antwort, kann es sein das ich Dich ignoriere.
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

    • Und ich sag: Schreibt ihm eure Fragen und Kritiken da wo er sie zum einen lesen kann und zum anderen auch drauf antworten kann.

      Hab ich neulich schonmal geschrieben und bin immernoch der Meinung das dies besser ist als hier im Forum einseitige Meinungsmache zu betreiben.

      Just my 2 Cent

      LG
      Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müsste man ihn erfinden.<Voltaire>
      Instagram. 8)
    • Naja , bevor ich mich hier raushalte , will ich noch meine 2 Cents abgeben.
      Wenn man sich auf einer Öffentlichen Plattform präsentiert , muß man auch mit Reaktionen , positiv wie negativ , rechnen.
      Das geht anderen auch so , die öffentlich was von sich geben ( beruflich, politisch, ehrenamtlich usw ).
      Ich würde niemals unter seinen Videos irgend etwas kommentieren, sowas driftet bei YouTube immer sehr schnell ab , wenn man ( auch konstruktiv ) kritisiert!
      Ich für mich persönlich, glaube nicht , dass es Ihm nur um die Natur geht , vielleicht auch aber nicht nur. Er hat definitiv auch noch andere Beweggründe ( siehe seinen Online Shop ).
      Ist aber eigentlich auch egal, denn ich muss es mir ja nicht anschauen oder seinen Kanal unterstützen.
      Für mich hat dieser ganze "Draußen sein"-Hype zwei Seiten. Auf der einen Seite ist es positiv, dass sich mehr Menschen Gedanken um die Natur machen. Auf der anderen Seite sehe ich immer mehr Menschen die sich ohne Rücksicht auf Verluste ihr " Recht auf Natur " einfach ausleben. Angefangen von immer mehr Lagerfeuern irgendwo im Wald , über Bonbonpapierchen im Naturschutzgebiet , Mountainbike Touren Querfeldein usw. Da muß sich Jeder selbst hinterfragen. Ich weiß nur , dass auch mein Impact auf die Natur schon viel zu groß ist und ich daran was ändern muß.
      Gruß, Christian

      PS. Seid mir nicht böse , dass ich etwas abgeschweift bin , ich bin Heute schlecht drauf.
      Eigentlich will ich Niemanden etwas!!
    • Den Müll hattest du aber schon immer - komme gerade vom Müllsammeln an der Lahn an unserer Fischstrecke - Rad- und Wanderweg daneben.
      Ob es mehr geworden ist als früher lässt sich schlecht messen - in den 70ern hatten die Leute auch noch nicht so das Umweltbewusstsein - dafür sind die Leute heute rücksichtsloser.
      Aber die und auch die Mountainbiker sind nicht die Zielgruppe von Benjamin und den anderen.
      Ich denke auch sie zeigen oft genug auf, wie man sich in der Natur verhalten sollte.
      Und wenn man es wie Vanessa mit ihrem Kanal Bavarian Outdoor bis in die Zeitschrift Survival geschafft hat - ist doch gut - vor allem ging es da um das Thema Kids und Family im Wald und übernachten, etc. - vielleicht bringt es mehr Kids in den Wald - das kann doch nur gut sein.
    • Der Claussner nimmt sogar seine Zwiebelschalen wieder mit nach Hause, der gibt ein gutes Beispiel und ist ein Vorbild fuer seine oft jugendlichen Fans, gerade was "LNT" angeht. Natuerlich, ein paar Idioten gibt es immer, also sollte man lieber gar keine Videos vom Draussensein zeigen :) (Ironie!)
    • @Kalteicher es bringt aber NICHTS, wenn Du hier im Forum Kritik anbringt. Er ist nicht hier im Forum und wird es deshalb nicht mitbekommen.
      Kritisierst Du unter seinen Videos sachlich. Kann er es sich zu Herzen nehmen oder ignorieren, bzw freuen bei positiver Kritik.

      Desweiteren hinkt Deine Kombination OutdoirHype als Benjamin Clausner und Mounain Biker. Da Letztere nicht seine Zielgruppe sind. (Oder macht er nun auch Biketouren?)
    • Ich finde was Er geschafft hat gut.
      Hobby zum Beruf oder Nebenerwerb gemacht, ist Top.
      Die Videos auf YouTube sind die beste Werbung.
      Andere Händler machen Agressiver Werbung als der Benjamin, da sieht man auch wer mit Herz und wer nur Geschäftlich unterwegs ist.
      Paar seiner Videos sind halt na ja lustig, oder nicht Ernst zu nehmen, aber Er macht halt sein Ding.
      Ich möchte nicht wissen wie viele durch seine Videos zum Bushcraft gekommen sind oder inspiriert wurden.
      Leben und Leben lassen. ;)
      Gruß
      Andy
      hateful fiveteen :hut:
      Kommt keine Antwort, kann es sein das ich Dich ignoriere.
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat.
    • Fiddich schrieb:

      Wieso unfassbar? Ist doch clever und beneidenswert wenn man das geschäftliche Potenzial so ausschöpft wie er.
      Unfassbar ist die Tatsache, des er die Invasion der Baumkuschler nun auch in Japan bedient. :D
      Die Englischen sind ja schon sehr schweigsam. :huh:
      Ich bin selber Abonnent seines Kanals und finde viele seiner Videos auch unterhaltsam sogar teilweise lehrreich. Mal jemand der nicht nur mit Hightech Gear unterwegs ist. :thumbup:

      Negative Stimmungsmache sieht anders aus, oder?

      Gruß MM
    • Kalteicher schrieb:

      Ich für mich persönlich, glaube nicht , dass es Ihm nur um die Natur geht , vielleicht auch aber nicht nur. Er hat definitiv auch noch andere Beweggründe ( siehe seinen Online Shop ).

      Ist aber eigentlich auch egal, denn ich muss es mir ja nicht anschauen oder seinen Kanal unterstützen.
      Da muss ich etwas zu loswerden:
      Du hast offensichtlich keine Ahnung, welche Arbeit Videos in der Qualität machen, wie er sie macht. Das nur aus Nettigkeit zu tun, die ganzen Stunden am PC danach und die Vorbereitung, die Kosten für die Technik...
      Da muss man schon finanziell sehr unabhängig sein um dann nicht wenigstens ein bisschen Monetarisierung zu nutzen! Er hat offensichtlich nicht viel Geld, das merkt man immer wieder in den Videos. Und dass er ein 'besonderer' Mensch mit ganz eigenen Problemen im Leben und in seinem Lebensweg hat, auch. Ich freue mich, dass er Erfolg hat und genieße seine Videos. Und wenn mir etwas nicht gefällt, schreibe ich es ihm im Zweifel via PN bei YouTube. Er ist sicher dankbar für Tipps und erfindet sich ständig neu.
      Wer Kritik hat, sollte sie direkt an ihn richten damit er sich weiter verändern kann! Solange er so authentisch (ehrlich, manchmal etwas trottelig und trotzdem ziemlich Erfahren im Durchstehen harter Situationen ohne ein 'überlebt nur knapp'-Klickbait) bleibt wie er ist, finde ich ihn gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von azmo ()

    • Die Tage noch gelesen, dass eine recht aktive Bloggerin mittlerweile mit 4 Beiträgen pro Monat (sehr) gut über die Runden kommt. LifeStyle. Man glaubt nicht, wie viele Blogger es gibt und wie viele von denen nicht nur unterstützt werden. Reisen, Essen und Locations sind die TopActs der Bloggerszene. Mode, jo, Mode fast vergessen. Firmen werden aufmerksam, wenn Blogger einen gewissen Einfluss (Follower) genießen, diese werden angeschrieben und sie bekommen Angebote gemacht. Wenn ich das Zeuge dazu hätte, würde ich auch versuchen, so Geld zu machen. Manche verdienen sich ein Zubrot, andere leben davon, wiederum andere habe die Sphäre verlassen, welche wir Alltag nennen. Sei's ihnen gegönnt!

      Meines Erachtens sind die Zuschauer das Problem, nicht der YouTuber (oder wer auch immer) selbst. Und wenn er eben übernommen/kopiert wird: Was wird denn heutzutage nicht kopiert?

      Ich mochte Benjamin von Anfang an; auch wenn man ihn ab und an nicht allzu ernst nehmen darf. Er ist ein Guter und hat in den Jahren, die er nun auch schon aktiv ist, noch lange nicht das erreicht, was andere mit ihrer Qualität in bedeutend kürzerer Zeit geschafft haben. Andere betreiben Webshops oder ...
    • Nein , ich habe keine Ahnung welche Arbeit dahinter steckt , denn ich habe noch kein
      professionelles Video gemacht. Ich habe auch keine Ahnung was so etwas kostet.
      Auch kann ich keine Aussage über seine Lebenssituation treffen.
      Weiter oben , in Beitrag 81 habe ich lediglich zwei Fragen gestellt und in Beitrag 88 habe ich
      geschrieben , was ich über seine Beweggründe denke.
      Das letzte Video , welches ich mir von Ihm angeschaut habe , war das weiter oben verlinkte "Japanische" Video
      und das davor das glaube ich in einem anderen Forum verlinkte "Wildschwein" Video. In Zukunft schaue ich mir wirklich gar keins mehr an. Ich bashe den Herrn nicht , wünsche Ihm auch nicht die Pest an den Hals und werde Ihm keine PN
      schreiben.
      Ich finde die Videos etwas seltsam.

      Gruß , Christian , der eigentlich wirklich keinem was will und Heute richtig schlecht drauf ist , was Heute
      schon ein paar Menschen zu spüren bekommen haben , wofür ich mich noch entschuldigen muß.
    • Kalteicher schrieb:




      Gruß , Christian , der eigentlich wirklich keinem was will und Heute richtig schlecht drauf ist , was Heute
      schon ein paar Menschen zu spüren bekommen haben , wofür ich mich noch entschuldigen muß.
      Ich kenne auch Tage in meinem Leben, die ich am liebsten streichen würde! Alles gut! :dolldrueck:
      Glück ist Bedürfnislosigkeit.
      Auch in einer schlechten Welt lässt's sich gut leben.
    • Stefan-OL schrieb:

      Ich finde Mitlerweile YouTube Kanäle gut, wo mich keiner zu sabbelt, sondern die Bilder für sich sprechen!
      Und deshalb Benjamin :)
      youtube.com/channel/UCZB7zNCIi3F6uWCJZa-qdVQ

      Mal im Ernst, natürlich setzt man sich Kritik aus wenn man Videos online stellt. Das ist eben auch mutig. Es gibt vermutlich niemanden, der alles perfekt weiß und beherrscht und wenn dann kann niemand anders das beurteilen weil die anderen von falschem Wissen ausgehen würden.
      Was mich nervt sind Leute die vom bequemen PC aus meinen sie müssen bewerten ob andere, die ihr Gesicht in die Kamera halten und damit öffentlich sozusagen die Hosen herunterlassen, dies oder das nun unter welchen theoretischen Aspekten auch immer richtig oder falsch machen.
      Benjamin erhebt gar nicht den Anspruch, ultrakorrekte Skills zu vermitteln. Zumindest verstehe ich das nicht so. Er nimmt einen mit in seine Fantasie, seine 'Trapper Lager' die mit Fallenstellen nichts zu tun haben.