Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

  • Ja, jetzt beruhigen wir uns mal wieder. Eingeschrieben heißt noch lange nicht bestanden, Bestanden heißt dann auch nicht direkt den Dienst angetreten respektive Anstellung gefunden und bis zur Kiste durchgezogen nicht wahr? War jetzt auch nur der passende Aufhänger um meinem Lieblings Vogel mal wieder passabel einen vorn Bug zu schallern :D

    Sieh bloß zu, dass Du in einem Krankenhaus eine Anstellung bekommen kannst - und nicht in einem Altenheim.

    Tatsächlich, weil wir grade mal kurz Menscheln dürfen wie es scheint, habe ich schon 1 Jahr im Veritas Stift Hamburg als ,,Servicekraft,, über die Leiharbeit gemacht. Servicekraft deswegen weil, man möge es nicht glauben ich mal 1,5 Jahre in ner Hauswirtschaftsschule saß. Effektiv hieß das dann aber inoffizieller Pflegehelfer. Mit Essen anreichen und pie pah puff. War damals auf 37,5h angestellt bzw ausgeliehen, war aber teilweise nach Feierabend noch n paar Stunden mit den Ladys aufn Zimmer :D Die brauchten ja unbedingt meine Hilfe beim Kleidung raussuchen dies das :D Hab gerne länger noch mit denen gesessen und geschnattert. Meine damalige Lebensabschnittsbevollmächtigte meinte sie hat mich nie wieder so entspannt erlebt als in der Zeit in der Pflege oder danach OP Reinigung.


    so, BTT!


    Spät erst raus gekommen, und mich an einer Kuksa versucht. Buche ist echt kein Spaß zu bearbeiten. Das Stück ist nicht das was ich letztens raus geschlagen habe. Hat sich dann auch gegen Ende entschlossen risse zu bekommen. Feuerholz also. Es scheint so, das ich wenn ich nur jeden 3ten Tag am Platz bin, Knochen finden kann :D Nya, nach dem Kuksa desaster dann erst einmal Döner gemümmelt und dann aus reiner Frustration angefangen mit dem Hawk herum zu werfen...was soll ich sagen, ich scheine eher ein Axtmann zu sein :D Und Physikalisch scheint das Hawk auch weit einfacher zu sein was das Werfen und stecken bleiben betrifft. Bis jetzt, bin ich wirklich begeistert von dem Teil! Und froh das mein Platz unberührt zu bleiben scheint.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Chill out im Hotel. :thumbup:


    In Rostock gibt's echt guten Döner.
    Mit 4, 50 € nicht ganz günstig, aber lecker. Dafür handgeschnittenes Fleisch, knackiger Salat und Co. :thumbup:


    Als nativer Berliner maße ich mir mal an das zu bewerten. ^^


    Morgen geht's mit @Naturerlebnis weiter zu "Little Bee" und "Second Chance Hiker". Vanessa hat Geburtstag. :rock:


    Es werden fast nur PCT Thru Hiker da sein. Das wird sicher lustig. #hikertrash 8o


    Ein weiteres WE wo (fast) nur englisch gesprochen wird. Super um das eigene zu verbessern. :thumbup:


    Gn8

  • Tatsächlich, weil wir grade mal kurz Menscheln dürfen wie es scheint,

    Hier darf man immer menscheln. Das finde ich gerade gut: Hier im Forum gibt es keine Survivalhalbgötter.
    Lieber ganz Mensch als Halbgott.
    Das vereinfacht die Kommunikation.

    Suche Freiheit. Tausche gegen Gängelei im Namen der Sicherheit.

  • Da ich aktuell mit dem Neuanlegen unseres Gartens beschäftigt bin, habe ich weder Zeit für BC noch die nötige Zeit für die Familie. Daher habe ich mir letzten Sonntag freigenommen und mit Frau und Kind ab in den Wald zu gehen und Pilze zu suchen.
    Es ging vorbei an einer Burgruine in den Wald wo normalerweise um die Jahreszeit alles voll ist mit Pilzen. Aber wie befürchtet war nach der langen Trockenheit kein einziger!! Pilz da. Das hab ich so noch nicht dort gesehen.
    Also Planänderung. Es ging quer durch den Wald zu einer Quelle. Aber selbst die war ausgetrocknet. So konnten wir wenigstens dem trockene Bachbett folgen und den "Kein Wasserfall" suchen.










  • Hallo Leute,


    vorab OT in eigener Sache:

    Hier das Exklusiv Interview mit Dr. Rainer Fuellmich dazu.


    Ich mahne zu äußerster Vorsicht bei diesem Thema, ich habe mich gestern abend noch damit beschäftigt und stellte dann bereits fest, was hier sehr gut zusammengefasst ist:


    https://www.volksverpetzer.de/…-faktencheck/sammelklage/


    Es handelt sich also salopp gesagt um Bauernfängerei, Übervorteilung. Ich stellte ferner fest, dass dieses Thema überwiegend in Gruppen sozialer Medien diskutiert wird, deren Mitgliederschaft eindeutig aus demokratiefeindlichen und radikalen (ich vermeide das Wort "rechts-" hier um es nicht politisch zu gestalten) Mitgliedern besteht. Daher ist die Feststellung, dieses Thema nicht nur inhaltlich als "Geschwurbel" abzutun mehr als berechtigt, darüber hinaus handelt es sich nach Einschätzung von Experten sogar fast schon um eine Straftat.


    Wer so etwas ungeprüft und möglicherweise unreflektiert verbreitet, nur zur Information, sollte das bitte noch anmerken, sonst kann es durchaus zu Schaden kommen. Genug aufgeklärt.


    Topic:
    Feierabend, ab nach Hause, nachher gehts in den Wald, Pilze sammeln, woll!

    "Stuta yuna-parchee. Jee buttmalia huhah a lo panksta du makacheesa."

  • Heute möchte ich einfach mal ein wenig dankbar sein. Nicht nur die letzten beiden Tagen waren trotz Arbeit angenehm und entspannt.
    In der Familie sind alle halbwegs gesund, sicherer Arbeitsplatz, Dach über dem Kopf, genug zu Mampfen, genug Anzuziehen, ansonsten auch von Allem mehr als genug.


    Wenn ich mich so umschaue, Berichte aus aller Welt verfolge, aktuelle Schicksalsschläge im Kollegen- und Freundeskreis zu hören bekomme und dann auf die Alltagsbanalitäten schaue, über die ich mich aufregen möchte!? Ein wenig Gelassenheit und Dankbarkeit ist manchmal gar nicht so verkehrt.


    Geiler Beginn des Herbstes.



    Und ein ordentlicher Lauf über mehr als eine Stunde, ohne dass die Knie sich bemerkbar machen.



    So darf es gerne weitergehen.

    "Dein Herz ist es wert, dass du ihm zuhörst. Jeder Pulsschlag versorgt dich mit Sauerstoff und Gedanken." Markus Torgeby

  • Heute möchte ich einfach mal ein wenig dankbar sein. Nicht nur die letzten beiden Tagen waren trotz Arbeit angenehm und entspannt.
    In der Familie sind alle halbwegs gesund, sicherer Arbeitsplatz, Dach über dem Kopf, genug zu Mampfen, genug Anzuziehen, ansonsten auch von Allem mehr als genug.


    Wenn ich mich so umschaue, Berichte aus aller Welt verfolge, aktuelle Schicksalsschläge im Kollegen- und Freundeskreis zu hören bekomme und dann auf die Alltagsbanalitäten schaue, über die ich mich aufregen möchte!? Ein wenig Gelassenheit und Dankbarkeit ist manchmal gar nicht so verkehrt.


    dem schließe ich mich an! :thumbup:



    O.K. Arbeiten muss ich ja jetzt als Rentner nicht mehr ... :whistling: na ja, jedenfalls nicht mehr als Lohnabhängiger Almosenempfänger


    :campfire::P/
    entspannte Grüße
    kahel

  • Dies ist ein Herbsttag ...

    (Christian Friedrich Hebbel, 1813-1863)


    Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
    Die Luft ist still, als atmete man kaum,
    Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
    Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.


    O stört sie nicht, die Feier der Natur!
    Dies ist die Lese, die sie selber hält,
    Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
    Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.







    "Dein Herz ist es wert, dass du ihm zuhörst. Jeder Pulsschlag versorgt dich mit Sauerstoff und Gedanken." Markus Torgeby

  • Wir haben den Tag genutzt, um Nahrung im Wald zu finden.
    Bucheckern gab es viele und wurden gemampft. Ein paar Brombeeren gab es noch. Nur die Kastanien sind durch die lange Trockenheit zu klein.






    Und gestaunt was die Römer alles mit primitiven Werkzeugen geschafft haben.







    "Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut."
    Pippi Langstrumpf