Leichte bushcraft shelter

  • wilbo

    Ich bin mir sicher, das deine Aufbauanleitung bestens verständlich wird, so wie du mir den Aufbau meines Knot-Tarp-Tents und des von dir erstandenen Tipis mit luxe -Inner erklärt hast :thumbup::thumbup::thumbup: Da blieben keine Fragen offen!


    Gruß"Seemann"

  • Jupp, an "wildoor.de" bin ich schon seit einer Weile dran ... ;-)


    Die Maße sind von meiner Körperlänge abgenommen (1-85) und entsprechend großzügig umgesetzt worden.
    Das heißt im Trapezo-mid hat man ausreichende Liegelänge, man kann sich im Tarp gut bewegen, im Sitzen wirtschaften und umziehen.


    Im minimalistischen Rechteck-Tarp ist die Länge so bemessen, dass man auch mal nach unten rutschen darf, ohne dass die Füße gleich hinten rausschauen. Die Maße sind zwar auf das minimalste reduziert, aber immer unter der Prämisse, einen warmen und trockenen Schlafplatz zu bieten.


    VG. -wilbo-