Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte ein recht turbulentes Wochenende was die Fahrerei anbelangt,wobei das Freizeitvergnügen aber nicht zu kurz kam und an erster Stelle stand!
      Freizeitstress halt :thumbup: !
      Ich fange mal chronologisch an:
      Donnerstag spontan nach NL Kaffee holen,dabei blieb es nicht,weiter nach Obelink( obelink.de/ )Anhängerzelte anschauen.
      Leider ein Tarp von Coleman entdeckt und für günstige 20 Euro mit allem Zipp und Zapp mitgenommen!
      Watt machse mit som neuen Teil? Willze natürlich aufbauen und testen!
      Spontan mit der spontanen Frau Rockdog :love: ein Ziel für Freitag gesucht!
      Eifel?Nee,hatten wir erst!
      Damals am Ruhrtalradweg war doch an der Hohensyburg son kleines Sahnestück an Zeltplatz,jupp gefiel uns beiden,also hin!

      So sah unser Zelt ohne Tarp aus...

      ...und so nach spielereien mit dem nicht originalem Tarp für das Zelt!
      Mit Spaß und Geschick war das dann abgefrühstückt und man konnte entspannen und die schöne Gegend erkunden.
      Samstag ging es auf die in sichtweite gelegene Hohensyburg und zum Kaiser Wilhelm Denkmal!







      Hier habe ich mich vor Lachen in die Ecke gehauen -
      Sagt die eine Mitvierzigerin zur anderen,komm weiter zum Kaiser Wilhelm Denkmal!
      Wie weiter?Der liegt doch hier!!!
      Das war nicht aus Spaß,sondern total ernst gemeint!
      Ich habe den Damen nach kurzer Erklärung dann die Richtung zum Denkmal gezeigt :D !



      Kaiser Wilhelm

      Moltke

      Bismarck

      Vincketurm
      Sonntag - Abbauen, zurück nach Bottrop ausladen,weiter nach Düsseldorf zur Caravan Messe und inspirieren lassen ohne Kaufabsichten!





      Sowas könnte mein Spielzeug für die Zukunft werden!
      Wasserdicht wie der Beregnungstest hier zeigt und auch abseits befestigter Wege zu nutzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rockdog ()

    • Nach der Arbeit (habe ich erwähnt, dass ich urlaubsreif bin :D ) einen ganz gemütlichen Nachmittag an einer (zunächst) stillen Ecke verbracht.







      Das 2 Stunden lange Ausharren und vorsichtige Bewegen für die optimale Ablichtung der dortigen Kormorane und Fischreiher wurde über den Haufen geworfen. Eine uangeleinte Meute von 6 Hunden und eine brüllender Truppen von Hundebesitzern hat mir das versaut. X(
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smeagolvomloh ()

    • Sohnemann und ich haben gestern das neue Packraft eingeweiht. Wir waren bei schönstem Wetter 3 Stunden auf dem Neckar von Lauffen nach Heilbronn unterwegs.

      Zum Transport wurde das Packraft samt Paddel und Verpflegung im ÜLA Epic transportiert.



      Unterhalb der Schleusenanlage in Lauffen wurde dann zunächst der Rucksack und alles nicht benötigte im Inneren des Packraft verstaut. Dazu habe ich extra ein ISS
      Internal Storage System am Boot anbringen lassen.



      Danach sind wir den Neckar hinab gefahren, wobei dieser aufgrund der vielen Schleusenanlagen eine sehr geringe Strömung hat.



      Am Werwiesenpark in Heilbronn wurde dann das Boot wieder an Land getragen, getrocknet und handlich verstaut.



      Die Blicke der anwesenden Personen, als ich mit dem Boot über der Schulter in den Park kam waren schon sehr ungläubig.
      Noch ungläubiger wurden sie dann, als ich mit fertig gepacktem Rucksack weiter lief.

      Sohnemann hat es sehr viel Spass gemacht, schon während der Autofahrt nach Hause ist er in seinem Kindersitz eingeschlafen.
      Wer glaubt gut zu sein, hat aufgehört besser zu werden!
    • Ich bin einer Einladung nachgekommen und habe heute Morgen Jagdglück gehabt. Bei einem schlechten Geschlechterverhältnis mussten Böcke aus dem Revier eines Freundes entnommen werden. Um 6.10 Uhr konnte ich einen jungen Bock (ca. 2 Jahre alt) erlegen. Schöner Hegeabschuss mit Spannung und Sonnenaufgang.
      Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
      Wonder - R. J. Palacio
    • Mein Sohn und ich haben den heutigen freien Tag mal zusammen verbracht und eine kleine Pilzsuche im Deister
      unternommen. Gesehen und gefunden wurden einige tolle Pilze, aber in den Korb kamen nur die bekannten Arten.
      Leider sind die meisten bereits madig oder zu alt. Nächstes Jahr geht es dann früher auf Pilz-Jagd.


      . .

      .

      .


      Schön mal wieder mit dem Sohn durch den Wald zu streifen.

      LG
      Woodworm

      .
      Is(s)t gern in der Natur
    • diese Parasol Pilze (Schirmpilze) solltest Du dann auch mitnehmen. Zuhause sauber machen und wie Schnitzel Würzen und Pannieren!
      Langsam auf mittlere Flamme in Butter Gold-Gelb braten ... SUUUUUPER Lecker! :thumbup:
      Und wenn welche übrig sind ... die schmecken kalt auch sehr gut. ^^

      lieben Gruß
      kahel
      >> geht nich - gibbet nich <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kahel ()

    • musher schrieb:

      @kahel oder stehen lassen und Stelle merken und hoffen, daß es nächstes Jahr noch mehr sind.
      Nö! Ernten, nach Hause Tragen, Zubereiten und sich daran freuen, dass man(n) als Jäger und Sammler mal wieder von Mutter Natur reich Beschnekt wurde und Satt geworden ist. :thumbup:
      Es gibt genügend Idioten, die die Pilze einfach Umtreten und Zermanschen ... ohne zu wissen was sie da gerade tun.

      lieben Gruß
      kahel
      >> geht nich - gibbet nich <<
    • Nachdem ich wiedereinmal die Nacht nicht richtig Schlafen konnte ... bin ich heute Früh aus dem Haus um nach Birkenrinde Ausschau zu halten ... Eigentlich.

      Im Zielgebiet angekommen begrüßte mich so ein netter Esel



      kurz den Weg entlang und dann rein in den Wald. Mischwald mit viel Birkenanteil ... ich wurde dann auch schnell Fündig



      doch dann sprang mir dieses Exemplar mit seinen Kollegen in mein Blickfeld und mein Jagdtrieb wurde sofort angesprochen

      . .


      So wurde aus der Birkenrinden-Runde eine Pilzjagd feinster Güte ...



      Die werden jetzt erst mal sauber gemacht, klein geschnibbelt und dann für den Winter getrocknet.


      und zum Anschauen waren auch noch nette Gesellen am Start

      . .

      .


      Achso ... Birkenrinde habe ich natürlich auch gefunden.

      .

      lieben Gruß
      kahel
      >> geht nich - gibbet nich <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kahel ()

    • kahel ich hoffe nicht, dass es Gallenröhrlinge sind.
      Bin auch schon mal bei so einer Menge reingefallen.
      Was mich skeptisch macht, ist, dass obwohl du unten der Schirm
      gefasst hast, die Röhrenschicht nicht blau wird.
      Das hatte mich damals nachdenklcih gemacht und ein paar
      Polen drückten mit einem nassen Finger leicht in die Röhrenschicht und leckten
      dann den Finger ab, der leicht bitter war.

      Giftig ist der Gallenröhrling nicht. Schmeckt nur nach Galle und macht ein
      ganzes Pilzgericht kaputt.

      Gruss
      Konrad
      Ach das wiegt nix!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Konradsky ()

    • Wär prima wenn ihr Pilzsammler unter die Bilder des jeweiligen Fundstückes die Bezeichnung schreiben könntet (oder was ihr glaubt was es ist).
      Dann kann da auch so ein Fungus-Legasthenikus wie ich was mit anfangen.
      "Physik ist wie Sex. Beide können interessante Ergebnisse hervorbringen,aber das ist nicht der Grund, weshalb wir Spaß daran haben."
      Richard Feynman (1918-1988)