Wo sind all die ganzen guten Tarps hin?

  • Ich dachte die ganze Zeit, ich hätte bereits ein Tarp in multicam oder flecktarn, aber das erwies sich als ziemlich glänzender (unbenutzter) Poncho - ob der was taugt...naja...
    mit den Baumarkt-Gewebeplanen habe die Möbel im Hof abgedeckt...
    und die BW-Zeltplanen sind mir zu schwer und zu klein.


    Kurzum: ich bin eigentlich auf der Suche nach einem brauchbaren Tarp (2m*3m oder 3m*3m) - vorzugsweise in PENCOTT Greenzone/ Wildzone, A-TACS FG (oder ähnlich), M05 (Finnland).
    Also, die moderneren und (in weiten Teilen der Bevölkerung) unbekannteren Tarnmuster.


    Vor einigen Monaten waren die Läden (Online-Stores) voll davon. Momentan gähnende Leere.


    Entweder nur "dünne Plastikfolien" für 20 EUR (oder weniger) - mit entsprechender "Qualität" oder High-End-KSK-Super-Special - in entsprechender Preislage.


    Haben sich jetzt alle potentiellen Nutzer schöne Weihnachtsgeschenke gemacht,
    ist der Markt insgesamt verknappt oder habe ich einfach den falschen Zeitpunkt gewählt?


    Wenn also jemand Ideen und Bezugsquellen kennt, wäre ich für Antworten dankbar. :thumbup:

  • Die online stores waren voll mit Pencott greenzone Tarps? ?(
    Ich dachte immer, Pencott greenzone wäre mehr so ein Mythos, wenn man von tarps spricht...so wie das Bernsteinzimmer.

    One man's trash is another man's treasure!
    Tough enough to wear pink.
    Member of the Hateful fifteen

  • Und wieder hat einer "Bernsteinzimmer" gesagt..........




    wo die doch immer so leicht verloren gehen....


    Danke für die Steilvorlage :thumbsup:
    Gruß in den Norden
    "Seemann"

    Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!

  • In Pencott Wildwood gibts nur Tarps von Helikon, die Verfügbarkeit ist so ne Sache weil trendy, gut und billig. In Pencott greenzone gibts überteuerte Tarps bei Recon company. Gute Tarps in Multicam gibts bei Bushcraft USA. Wenn's kein "Markentarnmuster" sein muss, dann gibts das Pseudo Multicam von DD Hammock - effizientes Muster, verschiedene Größen, gute Verarbeitung, günstig und leicht verfügbar...

    Skal hilse fra fjellet – det evige land,
    hvor moskus og jerven har bolig.
    Min lengsel dit inn er blitt som en brann.
    Kun der får jeg fred og blir rolig...


    Jon Ø. Hov

  • Beitrag von Kubi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • So. Vielen Dank soweit!


    Ich habe jetzt erst einmal den "Branchen-Standard" DD-Hammock 3x3 in deren multitarn bestellt.
    Das Teil stand schon länger auf der Watchlist, war immer am Zögern, aber ich habe jetzt für knapp 70 EUR (inkl. Versand) zugeschlagen.


    Für das Super-Tarp von Helikon-Tex, sowie für das finnische Särmä TST Tarp, M05 woodland camo habe ich jetzt meine Email-Adresse zur Benachrichtigung hinterlassen.
    Mal sehen, wann es da wieder Nachschub gibt.


    Insgesamt scheint der (deutsche) Markt recht leer gefegt zu sein. Selbst für einzelne Zeltbahnen (BW/ NVA) zahlt man mittlerweile Preise, für die man vor ein paar Jahren ganze Zelte mit allem Zubehör bekommen hat.

  • Ist eben immer eine Frage von Angebot und Nachfrage und der fehlenden Produktion in Asien.

    Wenn man etwas flexibler ist, bekommt man immer Alternativen.


    Oder eben, wenn Produkte schon eingestellt sind, aber ein Revival erfolgt.

    Letztlich sehe ich das Beharren auf genau „das“ Produkt als Luxusproblem an.

  • So, nachdem ich ja offensichtlich nur eine nette Antwort vom TO erhalten habe hab ich halt mal selber geguggt.


    Fands ein bischen schade, dass auf meine Nachfrage, welche Online-Stores denn nun die besagten Muster geführt hatten eben keine Antwort bekam, aber mit etwas Mühen bin ich dann auch fündig geworden.


    Guter Einstand, Kamerad, werde das mal im Hinterkopf behalten.

  • Letztlich sehe ich das Beharren auf genau „das“ Produkt als Luxusproblem an.

    Natürlich ist das ein "Luxusproblem". Das darf man sich hierzulande durchaus leisten.

    8)


    Neben der alternativen Tarnmustern wäre eine andere Option noch selber basteln.

    (habe in jungen Jahren einer alten BW-Feldjacke (steingrau-oliv) mit Kartofeldruck versucht, flecktarn nachzuahmen - hat Stunden gedauert!)

    Aber Synthetikstoffe lassen sich nur schlecht umfärben.

  • So, nachdem ich ja offensichtlich nur eine nette Antwort vom TO erhalten habe hab ich halt mal selber geguggt.


    Fands ein bischen schade, dass auf meine Nachfrage, welche Online-Stores denn nun die besagten Muster geführt hatten eben keine Antwort bekam, aber mit etwas Mühen bin ich dann auch fündig geworden.


    Guter Einstand, Kamerad, werde das mal im Hinterkopf behalten.

    Oh. Habe ich Dir nicht genügend Aufmerksamkeit gewidmet?

    Dann will ich das gerne nachholen.


    Folgende Shops hatten in der Vergangenheit PENCOTT GREENZONE im Angebot/ verfügbar:

    - Amazon.de

    - ASMC.de

    - Armyonlinestore (Ranger Jack)

    - begadi.com

    - Camostore.de

    - felddepot.com

    - helikon-tex.com

    - Militarybasics.de

    - recon-company.com

    - tacopsgear.de


    Dort sind die Tarps aktuell ausverkauft.



    Wie ich einem anderen Forum entnehmen konnte, scheint die Ursache zu sein, dass nur eine Firma (MMI) den Stoff bedruckt und die mit der Nachfrage nicht hinterher kommen. Egal.


    Sollte von Helikon-Tex das Tarp wieder lieferbar sein, schlage ich dort noch einmal zu.


    Heute Morgen ist das DD-Tarp in deren Multcam angekommt. Sehr nice. Das werde ich die Tage mal testen.



    P.S. wer sich ebenfalls benachteiligt/ zurückgesetzt fühlt, weil ich nicht ausreichend auf die Kommentar/ Nachfragen eingegangen bin, darf sich gerne melden. Gerne auch per Email, damit es nicht so peinlich wird: marschkompasszahl<ätt>turnbeutel-vergesser<dot>com

  • Marschkompasszahl

    Du scheinst es echt eilig zu haben, dir keine Freunde zu machen.

    Ich schrieb es schon im Begrüßungsfaden, hier ist das BCG. Das BCD ist ein anderes Forum. Dort herrscht eher so ein rauer, "männlich markanter" Ton , sowas in der Art, wie du es oben geschrieben hast in Bezug auf"nicht genug Aufmerksamkeit gewidmet?"

    Oder sowas wie "Turnbeutelvergesser-dot-com."

    Hier ist das nicht so üblich, dass auf eine ernstgemeinte Frage so gar nicht eingegangen wird, sondern pseudolustig auf dem eigenen Wunsch nach Information beharrt.

    Und ich muss für mich sagen, da kann ich auch dankend drauf verzichten.

    Nur mal so als OT

    schwyzi

    One man's trash is another man's treasure!
    Tough enough to wear pink.
    Member of the Hateful fifteen

  • Nur die Pencott greenzone Materialien kamen direkt vom Hersteller. Die Supertarps von Helikon sind unabhängig von der Farbe aus dem gleichen billo Chinakram (wie auch die Ponchos). Die Quali ist ok und entspricht dem Preis, aber es gibt besseres/langlebigeres. Hatte selbst schon beides.

    Skal hilse fra fjellet – det evige land,
    hvor moskus og jerven har bolig.
    Min lengsel dit inn er blitt som en brann.
    Kun der får jeg fred og blir rolig...


    Jon Ø. Hov

  • Ich bin seit 20 Jahren in diversen Foren aktiv gewesen oder noch dabei, habe selber moderiert und administriert – und tue das noch heute.

    In all den Jahren haben ich verschiedenste Ausprägungen und Formen erlebt. Auch was die Forumskultur angeht.

    Nun gibt es Foren, die recht offen damit umgehen, wenn neue User mit Fragen auftauchen – andere erwarten, dass sich der User durch zehn Jahre Forengeschichte liest und die Suchfunktion voll ausgereizt hat, bevor er sich mit einer Frage melden darf.

    Marschkompasszahl

    Du scheinst es echt eilig zu haben, dir keine Freunde zu machen.

    Ich schrieb es schon im Begrüßungsfaden, hier ist das BCG. Das BCD ist ein anderes Forum. Dort herrscht eher so ein rauer, "männlich markanter" Ton ,

    Manche Foren verscherzen es sich mit neuen Mitgliedern, weil man alteingesessenen Usern erlaubt, die Newbies blöd anzumachen.



    Zitat von schwyzi

    Hier ist das nicht so üblich, dass auf eine ernstgemeinte Frage so gar nicht eingegangen wird, sondern pseudolustig auf dem eigenen Wunsch nach Information beharrt.

    In vielen Foren ist es üblich, dass der Thread dem Threadstarter „gehört“. Das heißt nicht, dass keine angeregte Diskussion entstehen darf (die vielleicht auch mal OT geht) - ganz im Gegenteil. Es kann dennoch passieren, dass man im Eifer des Gefechts eine Zwischenfrage übersieht oder für die weitere Diskussion als nicht relevant betrachtet. Insbesondere dann, wenn damit suggeriert wird, der Themenstarter hätte sich nicht ausreichend vorbereitet und/ oder verpflichtet, einen Beweis für seine Thesen anzubringen.


    So habe ICH es zumindest empfunden.


    Ich arbeite im Einkauf und ich bin durchaus in der Lage, mir für unterschiedlichste Produkte einen groben Marktüberblick zu verschaffen.

    Aber ich kenne nicht alle Läden (schon gar nicht aller Branchen) und hatte gehofft, dass es hier vielleicht den ein oder anderen Tipp zu anderen Bezugsquellen gibt oder Gründe, warum diese Muster zur Zeit ausverkauft sind.

    Sicherlich ist die Angabe "viele Läden" nicht eindeutig fomuliert und klar abgegrenzt. Da haben wir alle verschiedene Sichtweisen und Präferenzen. Der eine schaut vielleicht mehr in Camping&Outdoor-Länden nach, der andere mehr in Military-Shops herum.

    Ich glaube aber nicht, dass es die inhaltliche (Ontopic-)Diskussion verbessert hätte, wenn ich dies eingangs alles haarklein aufgeführt hätte.

    Nichts desto trotz habe ich es nun gestern nachgeholt und damit gezeigt, dass meine These "die Shops sind leergeräumt" nicht alleine meinem Bauchgefühl entspricht, sondern nachvollziehbar ist.


    Es ist nicht mein Ziel und Ansinnen, im Forum quer zu schießen. Ich pflege auch eher selten Macho-Allüren.

    Aber ich mag es nicht, wenn man meint, mich wie Hein Blöd behandeln zu müssen. Da reagiere ich bisweilen etwas dünnhäutiger.

    Und wer so austeilt, sollte die Kritik auch vertragen können.



    P.S.: Die Email-Adresse "Marschkompasszahl<at>turnbeutel-vergesser<dot>com" habe ich schon seit über 10 Jahren und hatte sie damals - mich selber nicht ganz ernst nehmend - für MICH und meine Outdoor-Aktivitäten ausgewählt. Das hatte also weniger etwas mit diesem Thread zu tun.

  • Ich fasse mich da mal kurz und halte es wie meine Vorbilder aus den Jugendbüchern, die Ritter von Burg Schreckenstein: erledigt und vergessen.


    Finde ich echt sehr gut, wie Du das Ganze nochmal erläuterst. Das ist mal echte Forumskultur.


    Ich gebe zu, dass meine Nachfrage nach den Läden auch etwas kurz war, und meine Intention nicht so ganz klar ersichtlich. Mich hat nur interessiert, wer denn solche von Dir angeführten Muster bei Tarps im Sortiment hat, ich habe davon zugegeben so null Ahnung, und wollte mir eben mal Tarps mit solchen Mustern anschauen. Hätte ich etwas ausführlicher schreiben können, dann hätte ich vielleicht nicht so eine Antwort bekommen.


    Aber wie gesagt: rum ist rum.


    Im übrigen: wundert es Dich wirklich, dass die Tarps ausverkauft sind? Ich finde, der komplette Outdoor-Sektor ist momentan leergeräumt. Ich interessiere mich z. B. gerade für eine Trangia-Duossal-Set, keine Chance. Die Firma DD hat von dem Tarp, welches Du Dir jetzt in deren Multicam rausgelassen hast, eine Pro-Variante, ausverkauft, kommt auch erst 2021 wieder wegen Lieferschwierigkeiten. Man könnte echt meinen, dass einem eigentlich ständig im Wald irgendein Neo-Bushcrafter über den Weg laufen müsste.