Eure schönsten Bilder aus fernen Ländern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Reise ist schon 10 Jahre her...... damals sass der alte Gadaffi noch fest im Sattel und Libyen galt als sicheres Reiseland. Die Bevölkerung hatte genug zu essen, In Tripolis und auch auf "dem Land" habe ich keinen einzigen Bettler gesehen, und keine Kinderbanden die unseren Jeep mit Steinen beworfen haben, oder ähnliches. Ich war dort, weil ich durch möglichst abwechslungsreiche Wüste laufen wollte, und dieser Teil der libyschen Sahara wurde als besonders schön beschrieben - was ich nur bestätigen kann! Alle zwei Stunden wechselte die Landschaftsform zwischen Dünen, Bergen, Felsen, 2m hohen Pflanzen mit fleischigen Blättern, Mondlandschaften, usw. Vielleicht ist da nochmal ein Reisebericht fällig.... denn auf absehbare Zeit wird dort wohl niemand mehr eine Trekkingtour anbieten.
      "Shit, wenn man sich aus einem Forum abgemeldet hat, obwohl man mit seinem Geheule noch gar nicht fertig war"

      schwarzzelter
    • Weil es so schön war, gibts noch Nachschlag :zwinker:






      Den Kamelen haben unsere Tuareg-Guides nachts immer die Beine zusammengebunden, damit sie sich nicht allzu weit entfernen können. Trotzdem musste man ihnen morgens manchmal mehrere Kilometer weit folgen, um sie zum Lager zurückzuführen.



      Nach 10 Tagen sahen wir unser Reiseziel schon von weitem - der Kafichenoun, auch "Geisterberg der Tuareg" genannt...... sieht fast aus wie eine Festung.

      "Shit, wenn man sich aus einem Forum abgemeldet hat, obwohl man mit seinem Geheule noch gar nicht fertig war"

      schwarzzelter
    • Ich war mit Madamchen ein paar Tage an der portugiesischen Küste, um ein wenig die Seele baumeln zu lassen.
      Ein Ziel war unter anderem Nazare, ein Surferparadies, wo es die größten Wellen (bis zu 40m) der Welt gibt.


      "Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr." Albert Einstein