Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

  • Heute morgen war es etwas bewölkt und es hatte "nur" 23Grad.

    Sind dann mit dem Hund zur Micheltalquelle gelaufen, die direkt vom Hügel gespeist wird.

    Obwohl wir nun schon seit ein paar Tagen keinen Regen und hohe Temperaturen hatten, war dort soviel Wasser wie wir dort noch nie sahen



    Am Rückweg kamen wir noch an einer Kiefer vorbei, die von einer jungen Buche geliebt wird

  • Hab heute, zusammen mit meinem Bruder, den Außenborder angetestet! Tip top!

    Nach drei Stunden auf dem Wasser waren wir zwar durchgebraten, der Motor hatte aber noch Lust :mrgreen:


    Es ging zügig voran und manövrieren klappte super. Durch den seitlichen Anbau kann man sogar driften :thumbsup:

    :kanu:

  • Basteln statt BC ist auch meine Agenda seid einiger Zeit X(

    Aber es dient dem Zweck wieder ein Fahrzeug zu haben mit dem ich zum BC fahren kann ;)

    Nach der weiter oben beschriebenen OP am Aggregat und dem Wiederaufbau sind jetzt die

    "Verschlimmbesserungen" dran. Habe gestern z.B., um einem erneuten Kollaps vorzubeugen,

    einen Ölkühler sammt außenliegendem Ölfilter nachgerüstet.

    Was heute dran ist? Na ja wenn´s nicht mehr Blitzt und regnet, wie vergangene Nacht,

    da ich nur draußen auffem Hof schrauben kann , wird die "Ehe vollzogen" zwischen Krad und Boot.

    und danach wird weiter komplettiert.

    Was mir noch gut gefallen würde und sicher auch besser bremst, wär der Umbau des Gespanns auf ne Doppelduplex- Rennbremse,

    so wie die hier in der Solo.

    Dat läßt den Vorderradreifen pfeifen =O

    Na ja und wenn ich einmal in der Garage bin, begegnet mir natürlich auch das ganze Zeugs fürn Urlaub,

    also wird schon mal sortiert und rausgelegt , was wohl mitkommt in den Ferien :love:


    Gruß aus der Bastelecke

    "Seemann"

  • Kleiner Nachtrag:

    Ehe wurde in den letzten 2 Std. vollzogen :rock:

    Jetzt kommt das ganze nervige Einstellen von Spur, Sturz, Nachlauf, Vorspur und die blöde Elektrik mit dem

    ganzen Kleinkrams :cursing:

    Aber ich hab Glück mit dem Wetter, der Regen ist weg, es ist etwas abgekühlt und es weht ein leichter erfrischender Wind

    über den Garagenhof.

    Euch allen einen schönen Restsonntag!!!

    "Seemann"

  • Heute mal wieder die Zeit genutzt um o:dee zu besuchen. Wie immer wurde ich herzlichst empfangen und es gab soviel Gesprächsstoff, dass die Zeit wie im Flug vergangen ist. Es hat mich mal wieder sehr gefreut und ich freue mich auf das nächste Mal. Am Ende gab es plötzlich noch Westpakete in einem Umfang, welcher mich umgehauen hat. Vielen Dank für die echt nützlichen und tollen Dinge, die den Weg zu mir ins Auto gefunden haben. Ich denke daheim werden Fotos folgen. Ein bis zwei der Dinge werden morgen schon genutzt. :dolldrueck:


    Ist immer wieder schön euch zu treffen.


    LG Möhre

  • Gestern eine Coca Cola Flasche im Wald gefunden. Es ist eine Olympia-Champions-Bilder-Deckel von 1985.

    Also schnell aufgeschraubt und draufgeschaut. Es ist Klaus Glahn. Mein Vorbild in Sachen Sport.



    "Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut."
    Pippi Langstrumpf

  • Meine Dienststelle hat dieses Jahr beim Stadtradeln ("das sind drei Wochen Spaß am Radfahren für den Klimaschutz und für attraktive Radverkehrsanlagen im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs, ausgelobt zum 14. Mal vom Klima-Bündnis der europäischen Städte. Vor allem aber geht es darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.") teilgenommen. Fand ich gut und hab mich im Team für die Teilnahme registriert.


    Ich fahre im Jahr so 8-9000 km. Für die 3 Wochen hatte ich mir 1000 km zum Ziel gesetzt. Wohl bemerkt lief das nun Folgende alles nebenbei, also zusätzlich zur Arbeit, Familie, Hund, Haushalt und sonstigen Verpflichtungen. Ich hab also überwiegend meinen Dienstweg, der einfach 10 km beträgt, sowohl morgens als auch nach Feierabend vervielfacht (den einen Morgen bin ich bspw. einen Umweg von 67,7 km gefahren). Zusätzlich bin ich an den Wochenenden noch ein par Strecken gefahren.


    Im Ergebnis hatte ich nach 2/3 der zur Verfügung stehenden Zeit schon mein mir selbst gesetztes Ziel erreicht (Tag 14 = 1013,31 km). Ich bin dann einfach weiter gefahren. Am letzten Tag betrug mein Endstand:

    • 1671 km (per Stadtradeln-App getrackt) bzw.

    (als pflichtbewusster Mensch hab ich das alles noch zusätzlich doppelt dokumentiert, auch weil ich anfangs der App nicht ganz getraut hatte)

    • 1673 km (vgl. Fotodokumentation vom Fahrradtacho) bzw.
    • 1673,27 km (gemäß unmittelbarer handschriftlicher Aufzeichnungen jeder einzelnen Strecke nach Tachoangaben und anschließender Übertagung zwecks Excel-Auswertung).


    App



      Delta = 1673 km


    Handschriftliche Aufzeichnungen...


    übertragen in Excel und ausgewertet.


    Insgesamt 45 Strecken aufgezeichnet



    Meine Feststellung:

    Die zur Verfügung stehende freie Zeit innerhalb der 3 Wochen war ein limitierender Faktor. Danke für das Verständnis meiner Frau und der Kinder. Für die o.g. Gesamt-km saß ich ca. 72:50 h im Sattel.

    Keine Ausfälle, weder beim Material noch bei meinem ü40-Körper :danke:

  • Heute meine schriftliche Leistungskontrolle in der Weiterbildung abgeliefert. Drei Klausuren mit bekanntem, aber stupide auswendig zu lernendem Inhalt. Ging erstaunlich gut!

    Auf zum nächsten Meilenstein - Facharbeit in drei Monaten.

  • Mal keinen Platten Hesse . :mrgreen:

    Top Leistung, Hut ab! Ich bin dieses Jahr bislang radfaul trotz neuem Bike. :rotwerd:


    Ich sende mal liebe Grüße aus der Bahn, bin bald in Rostock.


    Falls heute wer Bock auf Döner bei Munzur Kebab, futtern beim Chinamann*innen, oder doch nur Bierchen trinken in Lütten Klein hat, ich hätte Zeit. Meine Fähre geht erst morgen früh. :)


    LG

  • Heute die Hämatologie an der Uni-Klinik Bonn besucht. Blutabnahme und Gespräch mit der Ärztin gehabt. Nach ein wenig einkaufen,
    bei IKEA, dann nach Hausen.
    Am Nachmittag hat dann (nach Laborwerten und Konsil mit der Kardiologie) die Ärztin angerufen und verkündet, das Marcumar, soll jetzt durch ein anderes Medikament ersetzt werden.
    Wird sich gut anfühlen nicht mehr fast jeden Tag zum Arzt um die Blutwerte überprüfen zu lassen.
    Nun wieder ein wenig fitter werden und schon kann ich Euch wieder mit meinen Bildern langweilen ;):)

  • Kaffee aus dem Faltkochtopf :

    War gerade ne Werbepause im Film (Teenage Mutant Ninja Turtles 8o ; ja, ich hab mir ein kindliches Gemüt bewahrt ;) )

    One man's trash is another man's treasure!
    Tough enough to wear pink.
    Member of the Hateful fifteen

  • Wir haben am Wochenende mal das neue Urlaubssetup getestet.

    Bei der Gelegenheit wurde der Neffe meiner Frau mal mit zum Treffen geschleppt.

    Der hat seine erste Nacht im Freien im Sauerländer Wald verbracht.
    Fast 17 und noch nie im Wald gepennt.... Unglaublich! :shock:


    Musste aber feststellen, daß die Gurte meiner Hängematten für richtige Bäume zu kurz sind, da muss nachgebessert werden. :hut:



    Feuer machen war bei der Trockenheit im Nadelwald natürlich ein No-Go.

    Also musste der Gaskocher ran.